Home Industrie 3D-Druck-Spezialist Fortius Metals erhält 2 Mio. $ Finanzierung von AM Ventures

3D-Druck-Spezialist Fortius Metals erhält 2 Mio. $ Finanzierung von AM Ventures

Fortius Metals, ein Spezialist für den 3D-Druck von Metallen, hat den Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde mit AM Ventures bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Mio. USD wird für die Erweiterung der Produktionskapazitäten, das Wachstum des Unternehmens und die Beschleunigung der Markteinführungsstrategie verwendet.

Fortius Metals ist ein Unternehmen für großformatige additive Fertigung, das sich auf fortschrittliche Werkstoffe spezialisiert hat, um Kunden bei der Entwicklung von Lösungen zu unterstützen, die bisher mit dem robotergestützten 3D-Druck nicht möglich waren. Die patentierte Technologie von Fortius Metals ermöglicht die Fertigung unter Verwendung von Hochleistungsmetalllegierungen, um die hohen Anforderungen von Kunden aus der Luft- und Raumfahrt zu erfüllen.

AM Ventures ist eines der führenden Risikokapitalgesellschaften im Sektor der additiven Fertigung. Das Unternehmen fokussiert sich ausschließlich auf Start-ups, die sich auf industrietaugliche 3D-Druckangebote konzentrieren, einschließlich Hardware, Software, Materialien und Anwendungen. Das Portfolio von AM Ventures umfasst 17 Unternehmen, die sich mit dem 3D-Druck beschäftigen. Für dieses Portfolio bewertete Risikokapitalgesellschaft über 2.400 Start-ups.

Die Schweißnähte von Fortius sind oft doppelt so stark wie die gängigen kommerziellen Optionen für das Schweißen und den 3D-Druck, was den Kunden helfen wird, die Designleistung zu erhöhen, die Produktqualität zu verbessern und das Gewicht zu reduzieren. Fortius Metals hat das Potenzial, Zulieferer für technologisch führende Kunden in der Luft- und Raumfahrt und im Verteidigungsbereich zu werden. Das veranlasste AM Ventures, die komplexen CFIUS-Freigabebestimmungen für ihre Investition zu umgehen, um die Tür für eine langfristige Partnerschaft mit Fortius zu öffnen.

Fortius ist eine Ausgründung von Elementum 3D mit Sitz in Erie, CO, das diese Technologie für die additive Fertigung im Pulverbettschmelzverfahren bereits patentiert und vermarktet hat. Fortius wurde gegründet, um Drähte aus nanostrukturierten Metalllegierungen für den Einsatz in der robotergestützten additiven Fertigung zu entwickeln, was neue Märkte und neue Produkte eröffnet. Die Vision des Unternehmens ist es, fortschrittliche Werkstofftechnologien zu nutzen, um die Lieferkette der Metallherstellung zu verlagern und gleichzeitig hochqualifizierte Arbeitsplätze in amerikanischen Fabriken zu erhalten.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.