Home Industrie Studie: Jedes fünfte Unternehmen in Deutschland nutzt 3D-Druck

Studie: Jedes fünfte Unternehmen in Deutschland nutzt 3D-Druck

Laut einer repräsentativen Studie von Bitkom Research und Tata Consultancy Services (TCS) nutzt jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) in Deutschland 3D-Druck. Das ist eine Steigerung von acht Prozentpunkten im Vergleich zu 2017. Und die Nutzung wird weiter zunehmen. Weitere 23 Prozent planen oder diskutieren den Einsatz. Dies sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research unter 953 Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern in Deutschland im Auftrag von Tata Consultancy Services (TCS).

Vorreiter ist die Automobilbranche. Hier setzen 41 Prozent der Unternehmen 3D-Druck ein. 2017 waren es erst 22 Prozent. Additive Fertigung ermöglicht es, Fahrzeug- und Ersatzteile im 3D-Druck-Verfahren zu fertigen, Gussformen zu optimieren und Prototypen kostengünstig zu entwickeln.

Auch Maschinen- und Anlagenbauer setzen bereits häufig additive Fertigung ein: Fast vier von zehn Unternehmen (38 Prozent) nutzen 3D-Druck. Eine Steigerung von zwölf Prozentpunkten innerhalb der vergangenen zwei Jahre (26 Prozent).

Genau so hoch ist der Einsatz in der Chemie- und Pharmabranche: 38 Prozent der Unternehmen nutzen die additive Fertigung – doppelt so viele wie noch 2017 (19 Prozent). Die Technologie eröffnet viele neue Möglichkeiten. So lassen sich Medikamente bedarfsgerecht produzieren oder Dosierungen in hohem Grad individualisieren.

Zum Vergleich: Erst fünf Prozent der Unternehmen in Deutschland nutzen Blockchain, elf Prozent Künstliche Intelligenz, 15 Prozent Augmented oder Virtual Reality. Fast jede vierte Firma (23 Prozent) vernetzt Geräte, Maschinen und Gegenstände im Internet der Dinge miteinander. 44 Prozent der Unternehmen werten große Datenmengen mittels Big Data & Analytics aus. Acht von zehn Firmen (78 Prozent) nutzen inzwischen Cloud Computing.

Weitere Ergebnisse der Trendstudie „Don’t Panic – Gelassen zur Digitalisierung“ findet man auf der offizielen Webseite.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Unternehmensbefragung, die Bitkom Research im Auftrag des IT-Beratungsunternehmen Tata Consultancy Services im Juni und Juli 2019 durchgeführt hat. Dabei wurden 953 Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern befragt. Die Interviews wurden mit Führungskräften durchgeführt, die in ihrem Unternehmen für das Thema Digitalisierung verantwortlich sind. Dazu zählen Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder ebenso wie Entscheider aus den Bereichen Digitale Technologien, Informationstechnik, Operatives Geschäft und Finanzwesen. Die Umfrage ist repräsentativ für die deutsche Gesamtwirtschaft ab 100 Mitarbeitern. Nach 2016, 2017 und 2018 ist dies die vierte gemeinsame Studie von TCS und Bitkom Research.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.