Home Industrie Voxeljet: 60%iger Anstieg der 3D-Drucker-Verkäufe im ersten Quartal 2021

Voxeljet: 60%iger Anstieg der 3D-Drucker-Verkäufe im ersten Quartal 2021

Der deutsche 3D-Druckerhersteller Voxeljet hat bekannt gegeben, dass er im Rahmen seiner Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 ein jährliches Umsatzwachstum von 5 % erzielt hat.

In einem Q1 2021, in dem das Unternehmen seine ursprüngliche Prognose von 3,8 bis 4 Mio. € erfüllte, erzielte es einen Gesamtumsatz von 4,060 Mio. €, 5 % mehr als die 3,884 Mio. € aus dem Q1 2020. Der Ergebnisanstieg von Voxeljet ist größtenteils auf die starke Performance des Systems-Umsatzes zurückzuführen, der von 1,3 Mio. € in Q1 2020 auf 2,1 Mio. € in Q1 2021 anstieg, was einer Verbesserung von rund 60% entspricht.

Bei den letzten Quartalen verzeichnete Voxeljet aufgrund der Corona-Krise einen Umsatzrückgang. Mit den neuen Zahlen kehrt das Unternehmen auf ein Wachstumspfad zurück. Dennoch gab der Kurs der Aktie nach. Hierbei ist zu bedenken, dass Voxeljet bis vor kurzem der Aktienkurs des Unternehmens von dem gestiegenen Interesse an Binder-Jetting-Technologien profitiert.

Die Sparte Systeme, die den Verkauf der High-Speed-Sintering- (HSS) und Binderjet-3D-Drucker umfassen, hatte ein Wachstum und stieg auf 2,1 Millionen Euro. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020, in dem das Unternehmen ein gebrauchtes und ein generalüberholtes System verkaufte, lieferte es im ersten Quartal 2021 zwei neue 3D-Drucker aus. Die Umsätze bei den Dienstleistungen sanken um 24% auf 1,973 Millionen Euro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.