ALB Watches – Luxus Uhr aus dem 3D-Drucker mit Sculpteo

729

Designer des französischen Uhrenherstellers, ALB Watches drucken Luxusuhr.

Die speziell mit additiven Fertigungsverfahren hergestellten Uhren gibt es in sehr begrenzter Stückzahl für 1.500€. Die Gründer von ALB, Vincent Candellé-Tuheille und Simon-Pierre Delord, wollten das alteingesessene Handwerk der Uhrenherstellung mit dem neuesten Schrei in der Technik vermischen. 3D-Druck bietet dabei die besten Eigenschaften. Mittlerweile können die Designer sich nicht mehr vorstellen, wie man ohne 3D-Druck Uhren machen könnte.

ALB_Watches

Gedruckt wurden „Balade au Brézéguet“ und „Secondes d’Eclipse“, die Namen der beiden Uhren, über den Dienstleister Sculpteo. Dabei sind insgesamt nur 15 Stück der beiden Modelle produziert worden.

Vincent Candellé-Tuheille und Simon-Pierre Delord, Gründer von ALB:

We wanted to create upmarket designs, using high quality components, such as Swiss movement, or great quality interlocking parts. It was essential to find a harmonization between art, craft and technology. The brand universe gradually found its way, but 3D printing quickly became an obvious choice.

ALB_Watches_Build

3D printing allows us to model up, and work the matter without constraints. We’ve been seduced by the materials Sculpteo offers, by their originality, their texture and their properties. For example, we could develop a new painting process which would allowing us to create a good looking impression of volume. That’s how we started working with Sculpteo coming up with multiple tests. Sculpteo’s team helped us to utilize all of the subtleties and potential of 3D printing.

(c) Picture & Link via ALB & Sculpteo

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.