Home 3D Objekte Mit einem 3D gedruckten Rad über 1000km der Route 66

Mit einem 3D gedruckten Rad über 1000km der Route 66

Das Team von dem 3D Druck Dienstleister Sculpteo hat ein Rennrad designed, welches zu zum Großteil 3D gedruckt wurde. Die Testfahrt führt von Las Vegas zum Hauptquartier von Sculpteo in San Francisco.

Das Rennrad wurde zu 70% von Sculpteo mit digitalen Produktionsmethoden hergestellt. Der Großteil wurde mittels 3D Druck produziert, ein paar Teile wurden mittels Laser Cutting hergestellt und Teile, wie Reifen und Schläuche wurden zugekauft.

Das Team hat die jeweiligen Teile mit den passenden 3D Druck Technologien  und Materialien verbunden. So wurden die Pedale aus Alumide im SLS Verfahren hergestellt, Teile der Bremsen wurden mittels DMLS direkt aus Titan gefertigt und auch die CLIP Technologie von Carbon kam zum Einsatz für Verbindungsteile.

Die Designer hinter dem Projekt, Alexandre d’Orsetti und Piotr Widelka, testen das 3D gedruckte Rad nun indem sie es von der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zu dem Sculpteo Standort in San Francisco fahren. Das sind fast 1.000km durch Nevada und Kalifornien.

CES 2017 - The 3D Printed Bike by Sculpteo (Official Video)

Mittlerweile dürfte die Reise bereits dem Ende zu gehen. Im letzten Update des Blogs haben die Designer bereits das Meer erreicht und begeben sich nun auf der Highway One Richtung San Francisco.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.