Victoria Hand Project ist im Finale der Google Impact Challenge – Update

377

Das Victoria Hand Project ist eine kanadische Non-Profit Organisation, die 3D-gedruckte Prothesen in den ärmsten Regionen der Welt verteilt. Damit das in Zukunft noch erfolgreicher wird, hat sich die Organisation für den 750.000$ Preis bei der Google Impact Challenge beworben.

Vor 2 Jahren wurde das Victoria Hand Project in Kanada gegründet und schon jetzt kann die Organisation Erfolge vorweisen: rund 70 Menschen in Nepal, Guatemala, Ecuador, Haiti und Ägypten haben 3D-gedruckte Handprothesen erhalten. Sollte Victoria Hand tatsächlich gewinnen, gibt es auch schon Ziele, die man mit dem Geld erreichen möchte. So soll das Netzwerk auf zumindest 5 weitere Länder ausgeweitet werden und Prothesen für 750 Personen gebaut werden.

If we win, we can expand into at least five new countries, and we can build hands for 750 people free of charge to them. Getting picked out of hundreds of projects in Canada, and by a company like Google, it’s pretty exciting.

13. März 2017 – Das Design der Prothese wurde bereits in den 1990ern von Dr. Nikolai Dechev entwickelt, doch damals war die Herstellung von Prothesen mit diesem Design zu teuer. 2013 schlug ein Student vor, dass man 3D-Druck für die Herstellung so einer Prothese verwenden könnten und später entwickelte sich aus genau der Idee die Non Profit Organisation.

Beschreibung der 3D gedruckten Prothese
Beschreibung der 3D gedruckten Prothese

Damit das Projekt auch nachhaltig gelingt wurden Spitäler in den Zielgebieten mit 3D-Drucker und Scannern ausgestattet. Lokale Bürgerinnen und Bürger werden dann auf die Geräte und die Drucktechnik geschult. Die Herstellung einer 3D-gedruckten Prothese mit beweglichen Fingern und beweglichem Daumen kostet dann nur 300 Dollar – verglichen mit konventionellen Prothesen sehr wenig.

In some countries, if people are missing a limb, they are ostracized from society or can’t get a job. After we give them a hand, they’re able to get a job. We have people using a pen and writing on a piece of paper again.

Die Vorteile solcher Prothesen liegen jedenfalls auf der Hand – Menschen in den ärmsten Regionen der Welt kann geholfen werden und sie können wieder arbeiten und besser in die Gesellschaft integriert werden. Derzeit ist das Victoria Hand Project jedenfalls unter den 10 besten Projekten. Wer für das Projekt oder andere Projekte stimmen will kann das online bis zum 28 März tun. Das Ergebnis verkündigt Google am 30. März 2017.

01. April 2017 – Update: Sieger der Impact Challenge stehen fest 

Insgesamt wurden 4 Gewinner Projekte von den Juroren ausgewählt und ein weiteres Projekt wurde mit Hilft da abgegeben Stimmen ausgewählt. Das Victoria Hand Project ging dabei aber leer aus.