Home Pressemeldungen Adaptive Messvorlagen von Volume Graphics unter den inVISION Top Innovations 2023

Adaptive Messvorlagen von Volume Graphics unter den inVISION Top Innovations 2023

Die inVision Top Innovationen 2023 stehen fest. Dieses Jahr gehört Volume Graphics zu den zehn Preisträgern. Eine unabhängige Jury unter Leitung der inVision hat die revolutionären Adaptiven Messvorlagen von Volume Graphics zu einer der innovativsten Technologien gekürt. Dieses Software-Feature ermöglicht Messpläne auch auf stark verformte Bauteile anzuwenden.

Jedes Jahr präsentiert inVISION, die führende europäische Medienmarke für die Themen Bildverarbeitung, 3D-Messtechnik sowie Embedded Vision und KI, zehn herausragende Innovationen. Die hierfür ausgewählten zehn Produkte oder Lösungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie genauere, bessere oder einfachere Inspektionen für die Industrie ermöglichen – und dazu gehören nun auch die formfolgenden Adaptiven Messvorlagen von Volume Graphics. Die inVISION-Chefredaktion erstellt jährlich eine Vorauswahl bestehend aus etwa 30 Produkten, die sich auf Messen oder in Fachartikeln besonders hervorgetan haben. Eine unabhängige Jury aus Bildverarbeitungsexperten bewertet diese Zusammenstellung an innovativen Inspektionslösungen anschließend anonym, vergibt Punkte und zeichnet dann die zehn Technologien mit den meisten Punkten als inVISION Top Innovations aus.

Formfolgende Adaptive Messvorlagen

Volume Graphics hat die innovativen Messvorlagen mit seiner Software-Version 2022.1 von VGSTUDIO MAX, VGSTUDIO, VGMETROLOGY und VGinLINE eingeführt und im Mai 2022 auf der weltweit führenden Fachmesse für Qualitätssicherung, der Control in Stuttgart, vorgestellt. Das Besondere daran? Die revolutionäre Funktion für Messungen auf verformten Bauteilen. Anwender sparen sich enorm viel wertvolle Zeit, denn mit den Adaptiven Messvorlagen können sie einen mittels Soll-CAD-Daten erstellten oder über PMI (Product Manufacturing Information) importierten Messplan problemlos auch auf stark verformte Teile anwenden. Ein absoluter Gamechanger – gerade für das Prüfen von Spritzgussteilen und Bauteilen aus dem 3D-Drucker, die oft außerhalb der Toleranz und so verzogen sind, dass ein am Soll-CAD-Objekt erstellter Messplan nicht automatisch auf das gescannte Teil übertragen werden kann. Bei solchen Fällen war früher nur mithilfe lokaler Koordinatensysteme eine korrekte Analyse möglich, doch jetzt setzen Anwender Adaptive Messvorlagen ein und können Maße und Toleranzen schnell auch auf verzogene Bauteile anwenden.

Die inVISION Top Innovations 2023

Am 11. Januar hat inVISION die zehn Sieger offiziell im inVISION Newsletter 1/23 bekanntgeggeben und alle Preisträger und ihr Siegerprodukt mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt. Und das Beste: Das inVISION Top Innovation Logo 2023 schmückt nun auch die revolutionären Adaptiven Messvorlagen von Volume Graphics.

Entdecken Sie in folgendem Video, wie Adaptive Messvorlagen funktionieren:

Adaptive Measurement Templates - New in VGSTUDIO MAX 2022.1
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.