Home 3D-Scanner Formicum stellt sein ultramobiles, modulares 3D-Scan-System MODUSCAN vor

Formicum stellt sein ultramobiles, modulares 3D-Scan-System MODUSCAN vor

Die Firma Formicum 3D-Service GmbH aus Leipzig stellte auf der Rapid.Tech / FabCon3.D in Erfurt  ihren modularen und flexiblen 3D-Scanner MODUSCAN vor.

MODUSCAN ist ein weltweit einzigartiger 3D-Scanner auf Photogrammetrie-Basis. Das Konzept beruht auf frei kombinierbaren Einzelmodulen. Fußmodule stellen die Stromversorgung bereit und könne mit verschiedenen Bodenankern und Stativvarianten verbunden werden – so kann der Scanner auch auf unterschiedlicheste Untergründen optimal gestellt werden. Die 1m langen Scanmodule können in fast beliebiger Anzahl in die Fußmodule gesteckt werden. So lassen sich auch Scannerhöhen von mehr als 3m erreichen. Kopfmodule schließen dann die einzelne Scannersäule nach oben ab. Diese Kopfmodule gibt es als Überkopfkamera oder eine normale Kopfkamera, die in 45°-Winkel in den Scanraum zeigt.

Jedes Scanmodul verfügt über eine eigene Beleuchtung die über eine Dimmfunktion verfügt.

Auch der Aufbau der Module ist sehr anpassungfähig, so können verschiedene Kameras verbaut werden oder zusätzliche Streifenlichtmodule eingesetz werden.

Der auf der Messe vorgestellte Prototyp ist im Moment noch mit einer kabelgebundenen Stromversorgung ausgerüstet. Das Serienmodell soll dann optional gänzlich kabellos funktionieren und dem Scanner eine bisher einzigartige Freiheit verschaffen.

Als erste Marke bedient sich Equus 3D des 3D-Scannsystems MODUSCAN. Durch seinen ultraschlanken Aufbau, die flexibel zu gestaltenden Scannersäulen, die intergrierte dimmbare Beleuchtung und den einfachen und schnellen Aufbau ist MODUSCAN hervorragend für den Einsatz als Scanner für Pferde mit und ohne Reiter geeignet: unkompliziert, berührungslos, ohne Laser und damit ohne das Tier zu erschrecken.

Aber auch bei anderen Anwendungen mach MODUSCAN eine gute Figur: ob Tatort-Scan oder in der Archäologie: mit den flexiblen Scanmodulen und der intelligenten Steuer-Software gibt es für jeden Anwendungsfall die richtige Säulenkombination. Höhe des Scaners, Anzahl der aufgebauten Säulen und auch die Anzahl der Kameras sind theoretisch unbegrenzt.

Ob 1m oder 3m hohe Säulen, ob 10 oder 100 Module: zum Schluß entscheidet der Kunde und der Anwendungsfall den Preis und das Aussehen des Scanners.

Die durch den Scanner erfassten Daten werden zur Verarbeitung in die Cloud geladen und können dann vom Kunden eingesehen und zur weiteren Verarbeitung freigegeben werden. Somit ist das Scan-System von Formicum auch für 3D-Laien ohne 3D-Kenntnisse einfach und intuitiv einsetzbar.

MODUSCAN ist ab Juli 2017 vorzubestellen und wird ab September 2017 ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.