Home Pressemeldungen Stratasys setzt auf Nascar Werbung bei Joe Gibbs Racing

Stratasys setzt auf Nascar Werbung bei Joe Gibbs Racing

Der israelische 3D-Drucker Hersteller, Stratasys setzt in Amerika bei Werbung auf Nascar.

Der in den USA sehr beliebte Rennsport lockt dort viele Zuseher an. Stratasys´s 3D-Drucker werden bereits bei dem gesponserten Team Joe Gibbs Racing (JGB) eingesetzt um verschiedenste Motorteile zu produzieren. Im Rennsport sind bei Ersatzteilen, sowie Neuentwicklungen die Geschwindigkeit und die Qualität der Teile entscheidend. Dabei hilft 3D-Druck enorm weiter.

Mark Bringle, Technical Sponsorship und Marketing Director von JGR:

We started out making a few prototype pieces for motor development. Today, Stratasys supports many projects and several departments. Stratasys technology has sped up the development process, totally changing the way we go about manufacturing.

JGR setzt seit kurzem auch Stratasys Objet 500 Connex3 Multi-Material 3D-Drucker ein. Diese ermöglichen Teile mit verschiedenen Materialeigenschaften in einem Stück zu fertigen.

Eric Bert, VP of Sales in Nord Amerika von Stratasys:

The automotive industry has been quick to adopt cutting-edge additive manufacturing. As one of the premier racing teams on the NASCAR Nationwide Series circuit, JGR uses 3D printing for advanced applications including compressed engineering development cycles, critical component design optimization, jigs and fixture creation, and end use part production. We’re very pleased to support the Joe Gibbs Racing team on their road to victory.

via Stratasys

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.