Home Software Sketchfab – Schon davon gehört? Aber sicher schon gesehen! – Update: Facebook

Sketchfab – Schon davon gehört? Aber sicher schon gesehen! – Update: Facebook

Sketchfab der 3D-Viewer für den Browser – Man kann sein Design einfach hochladen und direkt auf seiner Homepage sharen.

09. April 2014: Damit fällt der 2D-Faktor weg und man kann seine 3D-Konstruktion besser darstellen. Einfach wird der Viewer in die Homepage eingebettet. Ähnlich wie ein Youtube-Video wird die Datei geladen, sobald man Sketchfab mit einem Klick aktiviert. Danach kann man das 3D-Modell drehen und wenden, wie man will.

Um den Viewer verwenden zu können brauchen Sie nur einen WebGL fähigen Browser, wie Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari.

 

06. November 2014 – Update: Sketchfab bekommt einen Download-Button

Seit neuestem können Designer nicht nur ihre Modelle über Sketchfab in 3D darstellen, sondern ihr Model auch gleich teilen. Ab sofort bietet Sketchfab die Möglichkeit das Model direkt herunterzuladen.

 

03. März 2015 – Update: 3D-Modelle von Sketchfab können nun auf Facebook gepostet werden

Die 3D-Modelle von Sketchfab können ab sofort von Facebook-Usern in deren Posts eingebettet werden. Dabei kann einfach der Sketchfab-Link eingefügt werden und dieser wird dann als 3D-Modell im Viewer dargestellt. Damit ist Sketchfab einer der wenigen Partner vom größten Social Network, dessen HTML5-Inhalte auf der Seite angezeigt werden können.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.