Things3D soll Computerspiele mit 3D-gedruckten Figuren besser machen – Update: Smartselfies mit „The Hoff“

880

Die Gründer von Chillingo, Publisher von Cut the Rope und vielen anderen erfolgreichen Smartphone Games arbeiten an einem neuen Projekt.

13.08.2014: Chilliongo wurde bereits 2010 von EA gekauft. Damit hatten die Entwickler Chris Byatte und Joe Wee wieder Zeit für neue Projekte. Things3D soll das Spielen wieder persönlicher und noch interaktiver gestallten. Mit der SDK, der Programmierschnittstelle, sollen Spieleentwickler 3D-Modelle zum selber ausdrucken zur Verfügung stellen. Diese „smarten“ 3D-Figuren sollen dann interaktiv in das Spiel eingebunden werden. So kann der Spieler dann seine eigenen Figuren drucken und in das Spiel mit einbeziehen.

Chris Byatte, Gründer von Things3D:

This platform creates a 360° digital-to-physical bridge for game developers to engage with their fans. It taps into the propensity for gamers to create collections of characters in which they have an emotional tie-in. Through the Things3D platform, both digital and physical manifestation of the characters are inherently tied via smartphone imaging & scanning technology through our Ownerchip® and T3DSECURE® platform.

Things3D_Founders_-_Joe_Wee_&_Chris_Byatte

Joe Wee, Gründer von Things3D:

The Things3D SDK provides developers with a multitude of ways to create new engagement mechanics during gameplay via the physical ‘Smart’ 3D prints. This is a step-change in thinking for game developers when designing games. Things3D will tap into the creative power of the app developers to create new exciting physical-digital experiences for their fans.

via Business Wire

 

16.10.2014: Update – Things3D und David Hasselhoff kündigen „Smartselfies“ an

Things3D und David Hasselhoff kündigten ihre Zusammenarbeit für das neue Produkt der Firma an. The Hoff stellt auf der IAB Konferenz in London die Smartselfies vor. Viele Details dazu sind noch nicht bekannt, aber Fans sollen die Möglichkeit haben ein 3D-gedrucktes Selfie von sich und deren Lieblings-Baywatch Darsteller über den Ownerchip und die t3Dsecure Plattform bestellen können. Zusätzlich will der sichtlich begeisterte Hoff personalisierte Selfies für seine Fans kreieren:

david_hasselhoff_3d_druck_3d_printing_things3d_smartselfies

Things3D bietet seit Kurzem auch 3D-gedruckte Figuren von Wallace & Gromit, Morph und Shaun the Sheep aus den bekannten animierten Stop-Motion Serien an. Fans der Charaktere von Aardman Animations können ihre Lieblingsfigur schon ab einem Preis von £ 55 erwerben.

via Things3D and YouTube