Home 3D-Scanner Artec 3D: Neue App für Langstrecken-Scanner Artec Ray

Artec 3D: Neue App für Langstrecken-Scanner Artec Ray

Der 3D-Scanner-Spezialist Artec 3D hat eine neue App zur Fernsteuerung seines Langstrecken-Laser-Scanners Artec Ray veröffentlicht. Dadurch ist der Anwender nicht mehr an einen Laptop gebunden. Via WLAN lässt sich der Scanvorgang mit der iOS- und Android-App von jedem beliebigen mobilen Endgerät aus steuern.

Artec Ray ermöglicht laut Hersteller die submillimetergenaue digitale Erfassung großer Objekte aus einer Entfernung von bis zu 110 Metern. Nun können die Daten per Fingertipp mittels Smartphone oder Tablet mit einem minimalen Rauschpegel aufgenommen werden. Sowohl der Scanprozess als auch die Nachbearbeitung verkürzen sich dadurch erheblich. Der Scanner eignet sich für die verschiedensten Anwendungsbereiche wie Reverse Engineering, Qualitätskontrolle, Konstruktion (BIM), Produktdesign, Forensik und Denkmalpflege.

„Bei großen, unbeweglichen Objekten wie Gebäuden, Flugzeugen und Industriemaschinen ist es schwierig, sich so zu positionieren, dass das Objekt aus allen Winkeln erfasst und ein vollständiger Scan erzeugt werden kann“, so Artyom Yukhin, President und CEO von Artec 3D. „Durch die kabellose Bedienung von Artec Ray per App können Umgebungen oder Objekte von Positionen aus gescannt werden, die für Scanner und Anwender normalerweise ein Problem darstellen würden. Beim Erfassen eines Flugzeugdachs beispielsweise kann Artec Ray auf eine erhöhte Plattform gestellt und vom Anwender gefahrlos vom Boden aus bedient werden.“

Die iOS-Version der Artec Remote App kann hier heruntergeladen werden und die Android-Version der Artec Remote App findet man im Google Playstore.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.