Home Sponsored Internationales Forschungsnetzwerk veröffentlicht kostenfreies E-Book: „Gestaltung für die additive Fertigung: eine praktische...

Internationales Forschungsnetzwerk veröffentlicht kostenfreies E-Book: „Gestaltung für die additive Fertigung: eine praktische Methodik.“

Im Zuge des vom ecoplus Kunststoff- und Mechatronik-Cluster in Niederösterreich geleiteten CORNET Projekts „AM 4 Industry“, veröffentlichte der belgische Forschungspartner SIRIS ein umfangreiches E-Book, das beim Konstruieren für die additive Fertigung hilft.

Die additive Fertigung (engl. „Additive Manufacturing“, AM), umgangssprachlich als 3-D-Druck bekannt, bietet viele Vorteile, die mit herkömmlichen Produktionsverfahren nicht erzielt werden können. Die verwendete Schichtbautechnik erlaubt im Gegensatz zu formenden und subtraktiven Verfahren die Erstellung von komplexen und innen liegenden Strukturen, die zur Herstellung neuer Produktfunktionen, Individualisierungen und Leichtbau-Objekte verwendet werden können. Grundlage hierfür ist ein entsprechendes digitales 3-D-Modell, das sich die gestalterischen Freiheiten additiver Fertigungsverfahren zunutze macht. Die Praxis zeigt jedoch, dass viele Konstrukteure nach wie vor in den Paradigmen klassischer Produktionsformen verhaftet sind und so oft das Potenzial additiver Fertigung nicht heben können.
„Viele Ingenieure wurden auf die Modellierung klassischer Produktionsverfahren ausgebildet. Für die additive Fertigung bedarf es jedoch einer neuen Denkweise, die dem klassischen Konstruieren oft widerspricht, weil sie deutlich mehr Freiheiten erlaubt.“ so ecoplus Projektmanager Benjamin Losert.

Um Konstrukteure bei der Gestaltung für die additive Fertigung bestmöglich zu unterstützen, entwickelte Simon Vermeir, Konstruktionsingenieur additive Fertigung von SIRIS, eine umfangreiche praktische Methodik, die Interessierte in sechs Phasen von Spezifikationen, Ideenfindung, Konzeptreflexion & Auswahl, Konzeptoptimierung, Detailgestaltung bis hin zur Reflexion der Anforderungen begleitet. Der Ansatz soll Konstrukteuren eine neue Denkweise vermitteln und so helfen, das Potenzial der Schichtbauverfahren auszuschöpfen. Die Methodik wird in einem E-Book praktisch erläutert und kann kostenfrei bezogen werden.

SIRIS, ein belgisches kollektives Zentrum für und von der technologischen Industrie ist Forschungspartner im CORNET-Projekt „AM 4 Industry“, das unter der Leitung des ecoplus Kunststoff-Cluster und des ecoplus Mechatronik-Cluster in Niederösterreich zwei Jahre am erfolgreichen industriellen Einsatz additiver Fertigungsverfahren forschte.

Die zusammenfassenden Projektergebnisse sowie das E-Book „Gestaltung für die Additive Fertigung: eine praktische Methodik“ können kostenfrei auf der Website des Forschungsnetzwerks geladen werden: www.am4industry.com

Ansprechpartner
DI Benjamin Losert, Projektmanager Mechatronik-Cluster
ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
Niederösterreich-Ring 2, Haus A, 3100 St. Pölten
Email: b.losert@ecoplus.at, Tel.: +43 2742 9000-19669
Über ecoplus
Als privatwirtschaftlich geführte Agentur mit jahrzehntelanger Erfahrung, einem hoch spezialisierten Team und einem umfassenden Netzwerk bietet ecoplus maßgeschneiderte Services für die niederösterreichische Wirtschaft. In 18 Wirtschaftsparks stehen erstklassige Unternehmensstandorte zur Verfügung.

Mit dem Technopolprogramm wird insbesondere die technologieorientierte Standortentwicklung rund um Bildungs- und Forschungseinrichtungen gestärkt. Weiters vermittelt die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich Zugang zu regionalen Förderungen und unterstützt in den ecoplus Clusterinitiativen innovative Kooperationsprojekte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Darüber hinaus können niederösterreichische Firmen auf den Support im Bereich Internationalisierung und Export zählen.

Das Projekt wurde durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG im Zuge eines CORNET (COllective Research NETworking) finanziell unterstützt.

ecoplus ist ein engagiertes Mitglied der Technologieplattform AM-Austria.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.