Home Materialien Avante Technology stellt Spritzgussformen am FDM 3D-Drucker mit FilaOne GRAY Filament her...

Avante Technology stellt Spritzgussformen am FDM 3D-Drucker mit FilaOne GRAY Filament her – Update

Avante Technology, ein Unternehmen aus den USA das sich auf die Weiterentwicklung von 3D-Druckmaterialien und Technologien spezialisiert hat, hat Spritzgussformen auf einem herkömmlichen FDM 3D-Drucker hergestellt.

22.09.2016: Zur Herstellung hat Avante Technology sein FilaOne GRAY Filament verwendet, ein hochleistungsfähiges Material versetzt mit Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Die 3D-gedruckten Formen wurden dann jeweils mit ABS, Polyethylen und Polypropylen getestet um Probestäbe herzustellen und konnten dabei Temperaturen von bis zu 227°C sowie den Druck des Spritzgussverfahren aushalten. Insgesamt wurden die Formen 15 mal verwendet ohne jegliche Abnutzung feststellen zu können.

mit FilaOne GRAY Filament gedruckte Form und Teststreifen aus ABS, Polyethylen und Polypropylen
mit FilaOne GRAY Filament gedruckte Form und Teststäbe aus ABS, Polyethylen und Polypropylen

„Wir haben die Formen innerhalb eines Tages entworfen, in weniger als einem Tag gedruckt und waren in der Lage aus diesen in weniger als einem Tag mehrere Teile mittels Spritzguss herzustellen,“ erklärt Robert Zollo, President von Avante Technology. „Damit haben wir gezeigt, dass es möglich ist kurzfristig einfache Spritzgussformen auf einem Desktop FDM-Drucker herstellen zu können. Mit Materialkosten von weniger als $25 pro Form, könnte der Hochleistungs-Verbundwerkstoff Herstellern tausende von Dollar bei der Produktion von Kleinserien oder Prototypen sparen.“

Die Formen wurden auf dem von Avante Technology selbst entwickelten FDM-Drucker durchgeführt, aber laut Zollo sollen auch kalibrierte Desktop 3D-Druckern von Herstellern wie German RepRap, Ultimaker, LeapFrog, Zortrax oder Roboze geeignet sein.

Die durchgeführten Tests sollen mit einer weiteren Reihe von Materialien sowie verschiedenen Formen weiter geführt werden. Ziel ist es eine Lebensdauer von 100 Zyklen pro Form zu erreichen.

Avante Technology hat vor Kurzem auch Video veröffentlicht, in dem die Belastbarkeit und Härte des Materials demonstriert wird.

FilaOne GRAY Filament ist in Europa durch den deutschen Distributor PDO Europe GmbH in Wiesbaden erhältlich.

 

31.102016: Update – FilaOne GRAY Injection Molding Grade Filament jetzt erhältlich

Avante Technology bringt nun ein Filament optimiert zur Herstellung von Spritzgussformen auf den Markt: FilaOne GRAY Injection Molding Filament

Das mit Carbon-Nanotubes verstärkte Verbundmaterial ist zum 3D-Druck von Spritzgussformen geeignet, die für Prototypen oder Kleinserien von bis zu 100 Zyklen eingesetzt werden können. Das Material ist mit einer Reihe von gängigen Kunststoffen für den Spritzguss sowie Formentrennmittel kompatibel. Die gedruckten Formen lassen sich außerdem durch Abschleifen nachbearbeiten.

avante_technology_injection_molding_filament
Spritzgussform für ASTM Teststreifen; gedruckt innerhalb von 4 Stunden; Materialkosten rund $ 25

Die 500 g Spule und eine spezielle Druckbettauflage für bessere Haftung werden im Paket für $299 angeboten. Laut Hersteller sollen sich Kosten von $ 0,15 pro cm3 gedruckter Form ergeben.

Das neue Filament ist im Webshop von Avante (USA) sowie über den Reseller PDO Europe in Wiesbaden erhältlich.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.