Home Materialien LASER HDPE HX 17: Diamond Plastics stellt neues Pulver für Lasersintern vor

LASER HDPE HX 17: Diamond Plastics stellt neues Pulver für Lasersintern vor

Diamond Plastics GmbH stellt mit LASER HDPE HX 17 ein neues Pulver für das Lasersintern vor.

Auf Basis des Massenkunststoffes HDPE wird das neue Pulver mit der Bezeichnung LASER HDPE HX 17 angeboten. Das Pulver soll sich problemlos auf allen gängigen Laser Sinter Anlagen verarbeiten lassen und zu 100% wieder verwertbar sein. Laut Hersteller bedeutet das eine enorme Kostenersparnis, zumal der Einstandspreis wesentlich unter den bisher verfügbaren Pulvern liegt. Bauteile ab einer Wandstärke von 1,5mm zeichnen sich durch eine hohe Steifigkeit aus. Wegen der glatten Oberfläche ist LASER HDPE HX 17 auch bestens für die Herstellung von Urmodellen für den Vakuumguß geeignet. Das Pulver kann bei Schichtstärken von 100µm verarbeitet werden. Die Farbe von LASER HDPE HX 17 ist dunkelgrau. Eine Lackierung der Teile ist problemlos möglich. HDPE ist beständig gegen, Säuren, Laugen, Alkohole, Öl, und auch gegen Benzin. Teile aus LASER HDPE HX 17 können verschweißt werden und sind strahlenvernetzbar, was die Temperaturbeständigkeit verbessert sowie die Schlagzähigkeit und die Spannungsrissbeständigkeit erhöht.

Ab sofort werden von Laser HDPE HX 17 monatlich 500 kg produziert, und ab Oktober steht eine Kapazität von 1000 kg pro Monat zur Verfügung. Herstellung, Vertrieb und technische Unterstützung erfolgt direkt von Diamond Plastics GmbH. Das Material ist sofort verfügbar und wird in Gebinden von 20kg geliefert.

(c) Picture & Link: Diamond Plastics GmbH

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.