Home Materialien Stratasys stellt ein neues FDM Material mit Carbon und ein flexibles MJM...

Stratasys stellt ein neues FDM Material mit Carbon und ein flexibles MJM Material vor

Stratasys stellt ein Carbon-Nylon Filament für die FDM 3D Drucker des Herstellers vor und eine neue Familie für flexible Materialien im Objet 3D Druck, die Agilus30.

Das neue Nylon 12CF wird mit Carbon verstärkt und bietet somit eine sehr hohe Festigkeit. Besonders im Verhältnis zum eigenen Gewicht schlägt es damit oft einige Metalle.

Ashley Guy, President und CEO von Utah Trikes:

“The excellent strength and stiffness-to-weight ratio of the FDM Nylon 12CF material is a game changer for us. It means we can prototype almost every part of our product on Stratasys FDM 3D Printers in under two weeks, where in the past it could take us over two months.”

Einsatz von 12CF bei Utah Trikes:

Das zweite Material, welches gerade von Stratasys vorgestellt wurde ist das Agilus30 und das Agilus30 Black (das Selbe nur in Schwarz). Dieses Material ist besonders flexibel und bieten zusätzlich eine hohe Abriebfestigkeit. Agilus30 ist für die Objet 260/350/500 Connex 1/2/3 verfügbar und kann mit dem wasserlöslichen Supportmaterial SUP706 gleichzeitig verarbeitet werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D gedruckter Pavilion für die Made Expo 2017 in Mailand
Nächsten ArtikelSigma Labs erhält Auftrag für 3D-Druck von Raketenantrieben für US Air Force
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.