Home News 3D-gedruckte Titan-Prothesenpfoten für russische Katze

3D-gedruckte Titan-Prothesenpfoten für russische Katze

Streunende Katzen können im Winter leicht Erfrierungen erleiden. Neben den Ohren ist auch der Schwanz sowie die Pfoten sehr gefährdet. Eine Tierklinik in Novosibirsk, die BEST Veterinary Clinic, hat nun bei einer Katze die Erfrierungen erlitten hat Titan-Prothesen für die Pfoten mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Wie die russische Zeitung Tjournal.ru berichtet mussten der Katze alle vier Pfoten amputiert werden. In der Zusammenarbeit mit Wissenschaftler der Polytechnischen Universität Tomsk konnten die Tierärzte 3D-gedruckte Prothesen erstellen.

Hierfür wurden CT-Röntgenaufnahmen aufgenommen, um die Titanstabimplantate für die Katze zu modellieren und sie dann in 3D zu drucken. Diese Implantate wurden mit den Beinknochen verbunden. Das Team entwickelte und wendete auch eine Biobeschichtung aus Calciumphosphat an, um das Risiko einer Abstoßung und Infektion zu minimieren. Die Implantate enden in „Füßen“ mit einem Profil, welches aus flexiblem schwarzem Material gefertigt wurde.

Die Katze erhielt die 3D-gedruckten Prothesenimplantate diesen Sommer, wobei die Vorderbeine zuerst und die Hinterbeine einige Wochen später implantiert bekam. Die Klinik hat kürzlich – sieben Monate nach dem Anbringen derneuen Pfoten – ein Video veröffentlicht, das zeigt, dass es der Katze gut geht. Nun lebt die Katze bei der Frau, die sie im Winter gefunden hat.

Протезирование 4-х лап у кошки после отморожения (результат через 7 месяцев)
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.