Home News Umsatz von 3D Systems sinkt im 3. Quartal 2022 um 15,2 %

Umsatz von 3D Systems sinkt im 3. Quartal 2022 um 15,2 %

Der US-amerikanische 3D-Druckerhersteller 3D Systems hat in seinen Finanzergebnissen für das dritte Quartal 2022 einen Umsatzrückgang von 15,2 % gemeldet.

Im 3. Quartal 2022 erwirtschaftete 3D Systems 132,3 Millionen US-Dollar, ein Rückgang gegenüber den 156,1 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres einnahm. Laut dem CEO des Unternehmens, Dr. Jeffrey Graves, war dieser Rückgang zu erwarten und spiegelt die anhaltenden Auswirkungen der reduzierten Verbraucherausgaben wider, die wiederum zu einem Nachfragerückgang bei großen Dentalkunden geführt haben.

Seit der strategischen Umstrukturierung von 3D Systems im dritten Quartal 2020 hat das Unternehmen seine Finanzergebnisse sowohl in den traditionellen Geschäftsbereichen Produkte und Dienstleistungen als auch in den Bereichen Industrie und Gesundheitswesen veröffentlicht. Im letzten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen mit dem Produktgeschäft 96,3 Mio. US-Dollar, 11,6 % weniger als die 108,9 Mio. US-Dollar im dritten Quartal 2021, während der Geschäftsbereich Dienstleistungen 35,9 Mio. US-Dollar einbrachte, was einem Umsatzrückgang von 23,9 % im gleichen Zeitraum entspricht.

Im Vorfeld hat das Unternehmen nicht viel über die Gründe für diese Umsatzeinbrüche verraten, abgesehen von den makroökonomischen Umständen, den geringeren Umsätzen im Dentalbereich und seinen jüngsten Veräußerungen. 3D Systems verkaufte Quickparts im September 2021, nachdem es Cimatron und Simbionix im Rahmen von Geschäften abgestoßen hatte, die dem Unternehmen mehr als 450 Millionen US-Dollar an Kapital eingebracht haben. Mit diesem Geld konnte das Unternehmen zwar durch den Kauf von Allevi, Oqton, Kumovis, Titan Robotics, Additive Works und Volumetric Biotechnologies in wichtigen Branchen expandieren, doch der Verkauf des Geschäftsbereichs für On-Demand-Teile hat sich auf die Einnahmen aus dem Service ausgewirkt.

Ohne Berücksichtigung von Verkäufen und Währungsschwankungen hat 3D Systems darauf hingewiesen, dass der Umsatzrückgang nicht so stark war, wie es auf den ersten Blick scheint. Obwohl der Umsatz des Unternehmens im Bereich Industrial zwischen dem dritten Quartal 2021 und dem dritten Quartal 2022 um 14,6 % auf 68,1 Mio. US-Dollar zurückging, betrug dieser Rückgang unter Berücksichtigung dieser Faktoren nur 9,0 %. Der Umsatz von 3D Systems im Bereich Healthcare ging im gleichen Zeitraum um 16,0 % auf 64,2 Mio. USD zurück, aber auf vergleichbarer Basis sank der Ertrag nur um 3,5 %.

Weitere Details können direkt beim Unternehmen abgerufen werden.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.