Home News Groupe Gorgé kauft 3D-Druck Material-Hersteller DeltaMed

Groupe Gorgé kauft 3D-Druck Material-Hersteller DeltaMed

Der französische 3D-Drucker-Hersteller Groupe Gorgé (GOE) hat am Montag angekündigt, dass mit deutschen und amerikanischen Shareholdern von DeltaMed eine Einigung zur Übernahme gemacht werden konnte.

Das Unternehmen wurde über eine Tochtergesellschaft von Groupe Gorgé gekauft. Schon in der Vergangenheit wurde über die Tochtergesellschaft Unternehmen im 3D-Druck-Bereich gekauft. So wurde im Mai 2013 das 3D-Druck-Unternehmen Phidias Technologies für 4,8 Million Euro übernommen. Das Unternehmen firmierte danach unter dem Namen Prodways.

DeltaMed entwickelt seit 15 Jahren lichtempfindliche Produkte für medizinische und industrielle Zwecke. Insbesondere im Dental- und Hörgerätesektor für additive Fertigungsanwendungen. Das Unternehmen produziert jährlich bis zu 50 Tonnen Harz pro Jahr.

Auch nach dem Kauf durch Groupe Gorgé wird DeltaMed das Material auch für andere Hersteller von 3D-Drucker anbieten. 2013 erzielte GOE einen Umsatz von 214,5 Millionen Euro. Die Firma hat 1300 Mitarbeiter und Niederlassungen in zehn Ländern.

(C) Pictures: Groupe Gorgé

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.