Home Anwendungen 3D-Beton-Drucker von Overtec druckt Betonwolle

3D-Beton-Drucker von Overtec druckt Betonwolle

Das österreichische Unternehmen Overtec hat sich schon 2017 auf den 3D-Druck von Beton spezialisiert. Nun geht der Bauspezialist einen Schritt weiter und setzt auf Betonwolle, um kreative Akzente im Raum zu verwirklichen.

Derzeit druckt Overtec Elemente mit Dimensionen von bis zu 100 x 50 x 2,5 Zentimeter. Das Material wiegt rund 30 Kilogramm pro Quadratmeter und wirkt schallabsorbierend. Die Betonwolle aus dem 3D-Drucker von Overtec entspricht der Brandschutzklasse A1, ist wasserabweisend und kann sowohl trocken als auch nass gereinigt werden. Damit ist sie besonders pflegeleicht und eignet sich auch hervorragend für den Einsatz im Gebäudeinneren.

Erstmals vorgestellt wurden die neuen 3D-Drucke von Overtec auf der com:bau 2019 in Dornbirn.

Sebastian Hilscher, Geschäftsführer von Overtec, erklärt die Vorteile von 3D-Druck mit Betonwolle folgendermaßen: „Immer mehr Unternehmen wollen ihre Marke in architektonischen Konzepten erlebbar und greifbar machen. 3D-Druck mit Betonwolle bietet erstmals die Möglichkeit, Logos, Formen, Figuren und Schriftzüge direkt in die Wand- oder Verkleidungselemente zu drucken. Die Technologie macht Corporate Architecture leistbar und flexibel anwendbar.“

Auch andere Hersteller in Österreich setzten auf 3D-Druck mit Beton

So stellten wir erst kürzlich das 3D-Druck-System BauMinator von dem österreichischen Baustoffhersteller Baumit vor. Das Unternehmen begann ebenfalls schon im Jahr 2017 mit der Entwicklung für 3D-Druck-Lösungen im Beton-Bereich.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.