Home Anwendungen Indischer Uhrenhersteller präsentiert 3D-gedruckte Uhr

Indischer Uhrenhersteller präsentiert 3D-gedruckte Uhr

Die indische Jaipur Watch Company hat eine Reihe von 3D-gedruckten Uhren auf den Markt gebracht. Das Unternehmen ist Indiens einziger Uhrenhersteller, der maßgeschneiderte Modelle anbietet. Nun setzt Jaipur für einige Uhren auf 3D-Druck.

Die additiv gefertigte Uhr verwendet ein japanisches Miyota 9015 Uhrwerk. Das Gehäuse hat ein Außenmaß von 40 mm und eine Dicke von 8 mm. Dazu gibt es handgefertigte Lederbänder. Die Bandanstöße der Uhr sind 20 mm breit. Zusätzlich ist die Uhr mit Saphirkristallen geschmückt.

Die Uhr wurde komplett in Indien designed und gerfertigt. Als Material setzte das Unternehmen auf Edelstahl. Der Preis für die 3D-gedruckte Uhr beginnt ab 65.000 Rupien. Das sind umgerechnet 828 Euro.

3D-Druck und Armbanduhren

Das indische Unternehmen war jedoch nicht der erste Uhrenhersteller, der bei der Produktion auf 3D-Druck gesetzt hat. So hat 2017 ein französisches Designstudio eine Uhr mit Hilfe von 3D-Druck produziert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.