Home Anwendungen Technogym entwickelte Prototypen für Fitnessgeräte mit 3D-Druck

Technogym entwickelte Prototypen für Fitnessgeräte mit 3D-Druck

Der italienische 3D-Druckerhersteller WASP hat eine Partnerschaft mit Technogym, einem Spezialisten für Fitnessgeräte, bekannt gegeben. Das Unternehmen nutzt den 3D-Drucker Delta WASP 4070 INDUSTRIAL 4.0, um Prototypen zu erstellen und neue Fitnessgeräte zu entwickeln.

Technogym entschied sich für den 3D-Drucker von WASP, weil sie – laut eigenen Angaben – einen Drucker brauchten, der intuitiv ist und gleichzeitig niedrige Wartungskosten hat. Der Drucker befindet sich nun in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Technogym. In den letzten Jahren wurden schon verschiedene Prototypen mit dem Drucker entwickelt. Die Maschine ist in den Workflow des ENtwicklungsteams integriert. Mittlerweile konnte schlussendlich die Produktentwicklungsphase reduziert werden.

Technogym wurde 1983 gegründet und ist Hersteller und Anbieter von Fitnessgeräten für Heim- und Fitnesseinrichtungen. Das Unternehmen war auch exklusiver Lieferant für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.