Home 3D-Drucker Atum 3D: DLP 3D-Drucker Kit

Atum 3D: DLP 3D-Drucker Kit

Tristram Budel hat bei dem Webportal „Instructables“ im Sommer 2013 eine Anleitung für einen DIY-3D-Drucker veröffentlicht. Es handelte sich um eine ausführliche Erklärung für die Erstellung eines Druckers, welcher nach dem DLP-Verfahren arbeitet.

Das Projekt erhielt bei dem Portal einen großen Zuspruch. Über eine Million User haben sich den Drucker auf dem Portal angesehen. Durch das positive Feedback fiel der Entschluss den Drucker weiter zu entwickeln.

Entstanden ist der „Atum 3D Printer V1“ den man im offiziellen Online-Shop der Entwickler als Kit ab 2.996 Euro kaufen kann. Die Weiterentwicklung verfügt über bessere technische Eigenschaften und ist einfach zum zusammenbauen.

Der Kit beinhaltet neben die Einzelteile des Druckers, das Gehäuse und einen Acer H6510BD Beamer sowie ein Becken mit PTFE Mantel. Zusätzlich ist im Set 1 Liter Resin enthalten.

Der Drucker kann mit eine Geschwindigkeit von bis zu 50 mm pro Stunde (bei einer Auflösung von 100 Micro) arbeiten. Der Bauraum ist 19,5 cm x 10,8 cm x 25 cm.

3dautm-dlp

(C) Picture: Atum 3D

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelBeleuchtete Tierkopf Trophäen aus dem 3D-Drucker
Nächsten ArtikelStratasys stellt neues UV-resistentes FDM Material vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.