Home 3D-Drucker Farsoon stellt neuen industriellen 3D-Drucker FS200M×2 vor

Farsoon stellt neuen industriellen 3D-Drucker FS200M×2 vor

Farsoon stellt ihre neue FS200M×2-Plattform für kommerzielle Aufträge auf dem AMEA- und nordamerikanischen Markt für additive Fertigung vor.

Als neue Ergänzung ihres LPBF-Portfolios für mittelgroße Metallanwendungen ist die FS200M×2 mit einem vielseitigen Bauvolumen von 425 x 230 x 300 mm und einer leistungsstarken dualen 500-Watt-Laserkonfiguration ausgestattet. Die FS200M×2 ist ideal für mittlere bis große Metall-Serienproduktionen und Prototypen mit schnellen Produktionsumschlagsraten, Vielseitigkeit und beeindruckendem ROI.

„Die FS200M von Farsoon ist ein hochwertiges Metallsystem, das Produktivität, Kosteneffizienz und Benutzerfreundlichkeit für eine breite Palette von industriellen Anwendungen bietet. Die rechteckige Baukammer eignet sich gut für die Herstellung großer Teile, bei denen eine Achse bevorzugt wird, wie z. B. bei Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, im Automobilbau und im Werkzeugbau.“ Sagt Don Xu, Direktor der Farsoon Global Business Group und Geschäftsführer der Farsoon Americas Corp.

Produktivität

Ausgestattet mit der leistungsstarken Dual-Laser-Scantechnologie und fortschrittlichen Kalibrierungsalgorithmen bietet der FS200M×2 eine der höchsten Fertigungsvolumenraten in seiner Klasse. Die rechteckige Bauplattform ist für die duale 500-Watt-Laserkonfiguration gut geeignet. Die Kalibrierungsalgorithmen steuern den Betrieb beider Laser präzise und erreichen eine intelligente Verteilung der Betriebszeit jedes Lasers für eine insgesamt verbesserte Produktionseffizienz.

Wie alle Farsoon-Maschinen ist auch die FS200M×2 eine offene Plattform, die ein hohes Maß an Kontrolle über die Maschine bietet und eine präzise Anpassung der Bearbeitungsparameter ermöglicht. Um die Produktivität noch weiter zu steigern, kann die FS200M×2 mehrere Abtaststrategien mit unterschiedlichen Schichtdicken in einem einzigen Auftrag integrieren, je nach den Anforderungen der Anwendung.

Hochwertige Angebotsplattform

Der FS200M×2 ist mit einem integrierten, zweistufigen Filtermodul ausgestattet, das über eine leistungsstarke Rückspülfunktion verfügt, um die Lebensdauer des Filters und eine wiederholbare Teilequalität zu gewährleisten. Je nach verwendetem Material kann das Nachfiltersystem ca. 1500 Stunden halten, was die Kosten für den Filterwechsel erheblich reduziert. Das fortschrittliche Gasfluss-Layout sowie das einzigartige Design der Recoater-Klinge tragen dazu bei, gleichmäßige Teileeigenschaften auf der gesamten Bauplattform zu erzielen.

Als Teil des Qualitätskontrollpakets ist der FS200M×2 mit Kameras in der Kammer ausgestattet, die zur Überwachung und Aufzeichnung jeder Schicht verwendet werden. Neben der Aufzeichnung der Daten von Schicht zu Schicht ermöglichen die Kameras auch die Echtzeit-Überwachung der Nachbeschichtung. Diese Funktion zeichnet jede Schicht in Echtzeit auf und analysiert sie. Wird ein kurzer Vorschub oder ein Baufehler festgestellt, wird die Software den Auftrag automatisch wiederholen oder unterbrechen, um die Qualität des Aufbaus sicherzustellen.

Einfacher Gebrauch

Der FS200M×2 ist mit einem hocheffizienten Top-Feed-Pulversystem ausgestattet. Sobald der Pulverstand im Behälter zur Neige geht, gibt der eingebaute Sensor eine Meldung zum Nachfüllen aus. Die Pulvernachfülleinheit kann einfach angedockt werden, so dass das Material schnell nachgefüllt werden kann, ohne den Bauprozess zu stören. Auch die Materialzufuhr kann über einen Sensor präzise gesteuert werden.

Auch das kompakte Maschinendesign ist ein Highlight der FS200M. Die Maschine hat eine Stellfläche von 3,48 Quadratmetern und ist nur von vorne und von rechts zugänglich; die Bauplattform befindet sich auf gleicher Höhe mit dem Bediener, aber in geringerem Abstand – dies ermöglicht eine ergonomischere Bedienung bei Prozessen in der Kammer, wie z. B. dem Einsetzen und Entfernen der Bauplatte.

Mehr über Farsoon finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.