Home 3D-Drucker INPRO FIRST stellt quelloffenen Resin 3D Drucker INCUBE3D Start vor

INPRO FIRST stellt quelloffenen Resin 3D Drucker INCUBE3D Start vor

Das deutsche Unternehmen Inpro First stellt einen quelloffenen 3D Drucker vor. Dieser verwendet einen DLP Projektor um Resin auszuhärten.

Der Incube3D Start verwendet einen DLP Projektor um Resin auszuhärten und daraus Objekte zu erstellen. Als Beamer kommt ein Acer H6510BD zum Einsatz, dieser bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Wie bei den meisten Druckern aus diesem Segment, ist der Bauraum mit 140 x 80 x 170mm eher klein. Bei Full-HD Auflösung und dem Bauraum ergibt sich eine Auflösung von 0.05mm für die X und Y Achse. Die Z-Achse kann ebenfalls auf 0.05mm genau angesteuert werden.

Der Incube 3D Start hat eine Gesamtgröße von 380 x 835 x 255mm – mit diesen Abmessungen passt der 3D Drucker auf die meisten Schreibtische. Der Zielmarkt des Incube sind kleine bis mittlere Betriebe, zum Beispiel Stadtplaner, Architekten oder professionelle Modellierer.

Zum Preis von 1.499€ kann man ein DIY-Kit kaufen, der Projektor ist bei diesem Preis bereits inkludiert. Wer schon einen passenden Projektor besitzt kann das Kit um 899€ erwerben. Diese Preise sind durchaus eine Kampfansage an die Konkurrenz. Insbesondere weil der Hersteller, Inpro, 24 Monate Garantie auf den 3D Drucker und 6 Monate Garantie auf die Lampe gewährleisten will. Die meisten 3D Drucker werden ganz ohne Garantie oder mit kurzer Garantie verkauft, Inpro scheint hier eine positive Ausnahme zu sein. Neben dem guten Preis und der Garantie gibt es ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für den Incube First, der 3D Drucker ist einer von wenigen quelloffenen Resin-Druckern.

Wer Interesse am Incube 3D Start hat, kann diese auf der Firmenwebsite näher betrachten oder bestellen.

Beispiel für die hohe Druckqualität
Beispiel für die hohe Druckqualität
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.