Home 3D-Drucker MeccatroniCore stellt Desktop 3D-Drucker mit Tablet vor

MeccatroniCore stellt Desktop 3D-Drucker mit Tablet vor

MeccatroniCore ist ein italienisches Unternehmen, welches bisher ein Desktop CNC-System auf den Markt hatte. Nun hat die Firma erstmals einen 3D-Drucker vorgestellt. Den Leonardo 3D!

Leonardo 3D setzt – wie die meisten anderen Desktop 3D-Drucker – auf das Verfahren Fused Deposition Modeling (FDM). Mit einer Bauraumgröße von 30 x 30 x 29 Zentimeter gehört der Drucker zu den größeren Modellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Desktop 3D-Drucker hat der Leonardo 3D einen kompletten Tabletcomputer integriert. Der Computer, der mit dem Microsoft Betriebssystem Windows läuft, bietet die Möglichkeit 3D-Modelle direkt zu bearbeiten. Somit kann man den Drucker ideal steuern.

Weiters hat der 3D-Drucker neben einem einen dualen Extruder und es können ABS sowie PLA-Filaments verwendet werden. Die Layer-Auflösung ist zwischen 0,1 und 0,6 mm. Die komplette Größe des Druckers beträgt 60 x 52 x 78 Zentimeter. Der Preis wird mit 6500 Euro angegeben.

MeccatroniCore - Prototype n° 1

(C) Picture: MeccatroniCore

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.