Home 3D-Drucker Rapid Shape präsentiert neue 3D-Drucker für die Schmuckbranche

Rapid Shape präsentiert neue 3D-Drucker für die Schmuckbranche

Das deutsche Unternehmen Rapid Shape hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von 3D-Drucker für Schmuckanwendungen spezialisiert. Mit der S+ Serie stellt das Unternehmen eine neue Generation für die Schmuckindustrie vor.

Mit den 3D-Drucksystemen der S+ Serie bietet Rapid Shape hocheffiziente Lösungen, die sowohl bei der Qualität des Ergebnisses als auch der Reproduzierbarkeit der Druckprozesse neue Maßstäbe setzen sollen. Die neue Studio-Line S20+ und S30+ richtet sich an Gießereien, Designbüros und Schmuckmanufakturen für die schnelle und präzise Fertigung von gießbaren Schmuck-Prototypen. Für den industriellen Dauereinsatz bei maximaler Geschwindigkeit und Automatisierung sind hingegen die S90+ standalone oder cabinet der Heavy-Duty Line geeignet.

Die neuen Modelle werden vom 17. – 22. Januar 2020 auf der Internationalen Jewellery Show T.Gold in Vicenza (Italien), zusammen mit der Schultheiss GmbH in Pavillon 9 an Stand 208, zum ersten Mal vorgestellt.

„Die neuen Schmuck-3D-Drucker setzen genau da an, wo der Nutzer sie braucht: wir gehen auf die Bedürfnisse der Branche ein. Wer optimale Druckergebnisse erzielen möchte, kann das mit der S20+ und S30+ in den Versionen fine, regular oder large. Für detailgenaue, filigrane und präzise Oberflächen mit wenig Nachbearbeitung sind unsere Drucker bestens geeignet.“ meint Andreas Schultheiss, Managing Director von Rapid Shape. „Auch für Großproduktion haben wir eine neue Lösung: mit unserer automatischen Teile-Abtrennheit (ASM, Patent angemeldet) gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Vollautomatisierung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.