Home 3D Objekte Mikroskop-Aufnahmen in 3D ausdrucken

Mikroskop-Aufnahmen in 3D ausdrucken

Wissenschaftler des Institut of Material Science in Barcelona (ICMAB) stellen eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung zum 3D-Druck von Mikroskopaufnahmen zur Verfügung.

Das Rasterkraftmikroskopen ist ein wichtiges Werkzeug in der Oberflächenchemie und wird unter anderem zum mechanischen Abtasten von Oberflächen auf der Nanometerskala verwendet. Durch dieses Messmethode kann die Oberfläche eine Materials präzise in 3D dargestellt werden.

Für die Anleitung hat das Forscherteam ein 20 x 20 Mikrometer große Mikroskopaufnahme eines Hydrogels herangezogen, welches in eine STL Datei umgewandelt wird. Diese Datei kann danach in der 3D-Modellierungs Software Blender geöffnet und vergrößert werden. Sobald das ein druckbares 3D-Modell erstellt wurde, muss es nur noch von Slic3er für den 3D-Druck vorbereitet werden. Hier gehts zur detaillierten Anleitung.

Diese Methode könnte dabei helfen, die für uns sonst nicht sichtbare Strukturen besser zu veranschaulichen und speziell für Studenten ein umfassenderes Beispiel liefern als 2D Bilder.

(C) Picture and Link 3DAFM

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.