STL

    32

    Bei STL handelt es sich um ein Dateiformat für die additive Fertigung. Es handelt sich um ein Akronym, welches für “Surface Tesselation Language” oder auch “Standard Triangulation Language” steht.

    Das Format wurde erstmals 1988 von 3D-Systems veröffentlicht. Die von 3D-Systems und Chuck Hull entwickelten Stereolithografie-Anlagen (SLA) waren auch die ersten kommerziell verfügbaren Anlagen, die mit diesem Dateiformat betrieben wurden.

    Vorherigen Artikel3MF
    Nächsten ArtikelChuck Hull