Home Industrie 3D-Drucker-Hersteller Freemelt erweitert den Vorstand

3D-Drucker-Hersteller Freemelt erweitert den Vorstand

Der 3D-Drucker-Spezialist Freemelt Holding AB hat auf einer außerordentlichen Hauptversammlung den Unternehmer und Professor Johannes Henrich Schleifenbaum und den Mitbegründer Ulric Ljungblad als neue Mitglieder in den Vorstand des Unternehmens gewählt. Auf der Versammlung schied Martin Wildheim aus dem Vorstand aus. 

Professor Johannes Henrich Schleifenbaum ist ein führender Forscher auf dem Gebiet des 3D-Drucks mit mehr als 200 wissenschaftlichen Vorträgen und Veröffentlichungen sowie mehreren Patenten in den Bereichen additive Fertigung, funktionale Schichten und intelligente Materialien. Johannes Schleifenbaum verfügt über umfangreiche Erfahrungen und Fachkenntnisse in der Metallverarbeitung und ist auf die additive Fertigung spezialisiert.

Johannes Henrich Schleifenbaum verfügt über ein großes Netzwerk im Bereich der additiven Fertigung und ist derzeit Geschäftsführer des Aachen Center for Additive Manufacturing (ACAM) sowie Direktor und Professor für Digital Additive Production (DAP) an der RWTH Aachen in Deutschland. Die Universität ist eines der weltweit stärksten Forschungszentren im Bereich der additiven Fertigung und ist der Ursprung, an dem die Basistechnologie für den pulverbasierten Metall-3D-Druck entwickelt wurde.

Johannes hat mehrere erfolgreiche Startups im Bereich der additiven Fertigung gegründet. Er hat im Bereich der individualisierten Fertigung promoviert und zuvor Maschinenbau und Betriebswirtschaft studiert.

Ulric Ljungblad ist einer der Gründer von Freemelt und der ehemalige CEO des Unternehmens. Heute hat er die Funktion des Chief Innovation Officer, CIO, inne.

„Freemelt entwickelt sich rasch zu einem vollwertigen kommerziellen Unternehmen. Daher ist es erfreulich, dass wir den Vorstand verstärken können. Mit Johannes Schleifenbaum gewinnen wir nicht nur einen der weltweit führenden Forscher im 3D-Druck, sondern auch einen erfahrenen Unternehmer, der bereits mehrere erfolgreiche Startups im Bereich der additiven Fertigung mitgegründet hat“, sagt Carl Palmstierna, Vorstandsvorsitzender von Freemelt und einer der Haupteigentümer des Unternehmens:

„Freemelts CIO Ulric Ljungblad muss nicht weiter vorgestellt werden, er repräsentiert die Gründer des Unternehmens, die zusammen das vielleicht kompetenteste Team der 3D-Welt bilden. Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um Martin Wildheim für seine Beiträge zu Freemelt zu danken.“

Mehr über Freemelt finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.