EOS fördert Integration von 3D-Druck ins IoT

315

Das 3D-Drucker-Unternehmen EOS ist dem Verein MindSphere World beigetreten, Entwickler des offenen, cloud-basierten IoT-Betriebssystems MindSphere von Siemens. 

Die Organisation MindSphere World hat es sich zum Ziel gesetzt, das Ökosystem rund um das cloud-basierte und offene Betriebssystem MindSphere weltweit auszubauen. Das System von Siemens verbindet Anlagen, Systeme und Maschinen. Unternehmen haben dadurch die Möglichkeit Daten ortsunabhängig zur Analyse und Produktionssteuerung zu nutzen.

EOSCONNECT

Die Softwarelösung EOSCONNECT dient Kunden als Gateway und ermöglicht die Verbindung mit MindShpere. So können die 3D-Drucker von EOS in das Internet der Dinge (IoT) integriert und Maschinennetzwerke weltweit verbunden werden. Die Additive Fertigung soll damit noch flexibler und produktiver gestaltet werden können.

„Wir wollen mit einer Community von Industrie- und IT-Unternehmen jeder Größe und Branche sowie unabhängigen Entwicklern und Start-Ups weltweit ein Ökosystem basierend auf MindSphere etablieren und vorantreiben. Wir freuen uns, mit EOS nun einen Pionier im Bereich 3D-Druck-Lösungen mit an Bord zu haben. Das Unternehmen trägt mit seinem Technologie-Know-how im Bereich Additive Manufacturing zur Weiterentwicklung von MindSphere und deren Anwendungen bei und leistet so einen entscheidenden Mehrwert für das Ökosystem“, sagt Jan Mrosik, Vorsitzender von MindSphere World e.V.

Dr. Tobias Abeln, Geschäftsführer für Technik und Entwicklung (CTO) bei EOS fügt hizu:

„Im Rahmen von Industrie 4.0 findet eine stetige Digitalisierung der Produktion statt. Der von EOS angebotene industrielle 3D-Druck spielt hierbei eine Schlüsselrolle, denn er ermöglicht ganz neue Freiheitsgrade in Konstruktion und Fertigung und wird zunehmend in der Serienfertigung eingesetzt.“

„In einem nächsten Schritt geht es um die sinnvolle Integration der Technologie in bestehende und zukünftige Produktionsumgebungen und gleichzeitig um die kontinuierliche Optimierung des Teile- und Datenflusses in der Serienfertigung. Kurz – es geht um die digitale Vernetzung von konventionellen und additiven Technologien. In der MindSphere World können wir mit genau den passenden Partnerunternehmen zusammenarbeiten, um diese Entwicklung voranzutreiben.“

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.