Home Industrie Farsoon tritt der ColdMetalFusion Alliance für die zuverlässige Produktion von Grünteilen bei

Farsoon tritt der ColdMetalFusion Alliance für die zuverlässige Produktion von Grünteilen bei

Farsoon tritt der ColdMetalFusion Alliance bei, um industrietaugliche SLS-Maschinen für Fertigungsprozesse mit hohem Durchsatz anzubieten. Das Unternehmen plant, seine langjährige Erfahrung beim Aufbau eines großen Portfolios offener industrieller 3D-Drucker zu nutzen, um neue Standards für die zuverlässige Produktion von Grünteilen in der sinterbasierten AM zu setzen.

Das Unternehmen erfüllt erneut seine Mission, die additive Fertigung mit wirklich offenen industriellen 3D-Druckern zu industrialisieren. Mit diesem Schritt erweitert Farsoon auch sein Portfolio an Metalllösungen für sinterbasiertes AM und ermöglicht so neue Anwendungen im 3D-Metalldruck, die seine Lösungen für die direkte additive Fertigung von Metallen ergänzen.

Farsoon hat einige der erfahrensten Branchenspezialisten in den Bereichen Elektronik, Laser und Optik zusammengebracht, um sicherzustellen, dass die Grenzen des Machbaren über Wellenlängen und Scanstrategien hinweg erweitert werden können. Mit seiner Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von unternehmenskritischen Kundenlösungen sowie seinem umfassenden Know-how in der additiven Fertigung plant Farsoon, den 3D-Druck von grünen Teilen für Hersteller robuster und skalierbarer zu machen.

Als Spezialist für das Lasersintern schließt sich Farsoon ColdMetalFusion zusammen mit anderen Branchenführern an, die über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Sintern, 3D-Druck und klassische industrielle Fertigung verfügen. Gemeinsam bieten die Mitglieder der Allianz ihren Kunden in der metallverarbeitenden Industrie Dienstleistungen, Anlagen, Materialien, Software und Know-how an.

„Mit dem selektiven Lasersintern nutzen wir nicht nur eine der heute am weitesten verbreiteten Technologien im Polymer-3D-Druck, sondern eröffnen auch einen völlig neuen Teilmarkt innerhalb der Metall-AM-Landschaft. Farsoon kombiniert in einzigartiger Weise sowohl Laser- als auch Maschinenbau-Know-how mit kundenorientierten Lösungen anstelle von Systemen von der Stange. Diese neue Anwendung des Lasersinterns wird dazu beitragen, die additive Serienfertigung auf wirtschaftliche Weise durch einen geringeren CAPEX zu ermöglichen, da Unternehmen ihren vorhandenen Maschinenpark nutzen können.

Und von den Systemanforderungen bis hin zum Teiledesign weiß Farsoon, was nötig ist, um die erforderliche Stabilität und Prozessrobustheit zu erreichen. Wir sind von Haus aus Industrielle und teilen als solche viele Werte wie Vertrauen, Zuverlässigkeit und Innovation mit den anderen ColdMetalFusion-Mitgliedern. Diese gemeinsame Kultur ist einer der Gründe, warum wir uns entschieden haben, der ColdMetalFusion Alliance beizutreten“, sagt Dr. Dirk Simon, Geschäftsführer von Farsoon Europe.

Die Vision von ColdMetalFusion ist die Industrialisierung der additiven Fertigung durch gemeinsame Standards zwischen Sintern und additiver Fertigung. Die Mitglieder von ColdMetalFusion teilen nicht nur Standards, sondern auch eine gemeinsame Kultur und Denkweise. Als „Industrielle“ mit einer langen Geschichte haben die Mitglieder einen Anspruch auf Robustheit und den 24/7-Betrieb einer Fabrik. Der Beitritt von Farsoon ist ein Wendepunkt, um diese Vision für ColdMetalFusion zu beschleunigen. Zusammen mit anderen Mitgliedern wird Farsoon dieses Denken in gemeinsamen Lösungen fördern.

Auf der FormnextMesse im November in Frankfurt, Deutschland, werden die Mitglieder von ColdMetalFusion die Mission der Allianz zur Industrialisierung demonstrieren. Farsoon wird seine Kunden in Halle 11.1, Stand D29 über seine Pläne für auf ColdMetalFusion zugeschnittene Anlagen informieren, während Kunden ColdMetalFusion in Halle 11.1, Stand D48 erleben können.

Mehr über Farsoon finden Sie hier, und mehr über die ColdMetalFusion Alliance finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.