Home Industrie MADIT kauft Metall-3D-Drucker RenAM 500Q von Renishaw

MADIT kauft Metall-3D-Drucker RenAM 500Q von Renishaw

Das baskische Ingenieurbüro MADIT hat diese Woche auf der BIEMH/ADDIT3D Messe anlässlich seines zweiten Jahrestages das vierte additive Fertigungssystem von Renishaw erworben. Bei dieser Gelegenheit haben sich die Firmengründer für ein RenAM 500Q System entschieden.

Das RenAM 500Q ist ein hochproduktives additives Multilaser-Fertigungssystem, das mit vier 500-W-Lasern ausgestattet ist, von denen jeder den gesamten Fertigungsbereich bearbeiten kann, wodurch deutlich höhere Fertigungsraten als bei Systemen mit nur einem Laser erzielt werden. Darüber hinaus verfügt RenAM 500Q über ein automatisches Pulvermanagementsystem, zwei Safe-Change-Filter und ein intelligentes Inertgasflusssystem – Eigenschaften, die Qualität und Konsistenz während des gesamten Fertigungsprozesses garantieren.

Nach den Investitionen in die drei vorherigen Systeme wird diese Neuanschaffung die bestehende Technologie von MADIT ergänzen und die Produktionskapazität erheblich steigern. Gleichzeitig stärkt sie die Position von MADIT auf dem wachsenden Markt der additiven Fertigung von Metallen und bringt das Unternehmen näher an die Produktion von kleinen und mittleren Serien mit kürzeren Fertigungszeiten.

Diese Akquisition folgt der Strategie von MADIT, jede Maschine einem bestimmten Material zu widmen und so Pulverwechsel zu vermeiden. Dadurch werden die Qualität und die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens sichergestellt. Die vierte Anlage ist für Titan bestimmt, ein weiteres Material in MADITs wachsendem Portfolio.

MADIT nutzt alle seine Ressourcen vom Entwurf bis zur Nachbearbeitung der hergestellten Teile, um ganzheitliche Lösungen zu bieten, die die Ergebnisse optimieren und eine vollständige Kontrolle über den gesamten Prozess gewährleisten.

Mehr über MADIT finden Sie hier, und mehr über Renishaw finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.