Home Industrie Prognose: 3D-Druck im Bausektor soll in den nächsten Jahren Milliarden-Business werden 

Prognose: 3D-Druck im Bausektor soll in den nächsten Jahren Milliarden-Business werden 

Laut einer Analyse des Marktforschungsinstitut ResearchAndMarkets kann der 3D-Druck im Bausektor bis 2031 ein hohes Wachstum verzeichnen. Derzeit wird der Markt auf 1,4 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bei einem jährlichen Wachstum von 87,3 % erhöht sich der Umsatz laut den Analysten auf über 750 Milliarden US-Dollar.

Der 3D-Druck ist ein Verfahren zum schichtweisen Drucken von Polymeren, Beton und Metallen mit einem 3D-Drucker, um Bauteile oder ganze Gebäude zu erstellen. Der häufigste Druckertyp ist ein Drucker, der einen Roboterarm verwendet, um Beton hin und her zu extrudieren. Additives Schweißen und Power Binding sind zwei weitere 3D-Drucktechniken. Beim Power Binding wird der 3D-Druck in einem Pulverbecken durchgeführt, wobei das Pulver Schicht für Schicht gehärtet wird, um die gewünschte Struktur zu erzeugen.

Mit Hilfe der 3D-Druck-Konstruktion ist es einfacher, neue Designs mit komplexen Oberflächen zu erstellen. Außerdem werden weniger Materialien verbraucht und die Arbeitskosten gesenkt. Die 3D-Druck-Konstruktion ermöglicht eine schnellere Konstruktion. All diese Faktoren treiben die Expansion des globalen Marktes voran. Darüber hinaus hat der Anstieg der Bau- und Infrastrukturinvestitionen auf der ganzen Welt erhebliche Wachstumschancen für den 3D-Druck-Konstruktionsmarkt geschaffen, was den Markt während des Prognosezeitraums voraussichtlich vorantreiben wird.

Verschiedene Marktteilnehmer haben strategische Maßnahmen wie Vereinbarungen, Geschäftserweiterungen und Kooperationen ergriffen, um den 3D-Druck-Baumarkt anzukurbeln. Im Mai 2020 hat beispielsweise das Bauunternehmen Skanska mit der Lough Borough University in Großbritannien zusammengearbeitet, um den Einsatz der 3D-Drucktechnologie zu beschleunigen. Infolgedessen wird erwartet, dass solche strategischen Schritte lukrative Wachstumschancen für das Wachstum des 3D-Druck-Baumarktes während des Prognosezeitraums bieten.

Der Markt ist nach Bauweise, Materialtyp, Endverbraucher und Region segmentiert. Auf der Grundlage der Konstruktionsmethode wird der Markt in Extrusion und Power Bonding unterteilt. Auf der Grundlage des Materialtyps wird der Markt in Beton, Metall und Verbundstoffe unterteilt. Auf der Grundlage des Endverbrauchers wird der Markt in Gebäude und Infrastruktur unterteilt. Nach Regionen wird die Marktanalyse in Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko), Europa (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und übriges Europa), Asien-Pazifik (China, Japan, Indien, Südkorea und übriges Asien-Pazifik) und LAMEA (Lateinamerika, Naher Osten und Afrika) durchgeführt.

Wesentliche Inhalte

  • Der Bericht bietet eine umfassende Analyse der aktuellen und aufkommenden Markttrends und -dynamik.
  • Eine eingehende Marktanalyse wird durchgeführt, indem Marktschätzungen für die wichtigsten Marktsegmente zwischen 2022 und 2031 erstellt werden.
  • Eine umfassende Analyse des Marktes für 3D-Druck-Konstruktionen wird durch die Verfolgung der wichtigsten Produktpositionierungen und die Beobachtung der wichtigsten Wettbewerber innerhalb des Marktrahmens durchgeführt.
  • Eine umfassende Analyse aller Regionen wird bereitgestellt, um die vorherrschenden Möglichkeiten zu bestimmen.
  • Der Bericht enthält eine Analyse der Marktprognose für den 3D-Druck im Bauwesen von 2022 bis 2031.
  • Die wichtigsten Akteure auf dem Markt für 3D-Druck-Konstruktionen werden in diesem Bericht profiliert und ihre Strategien werden gründlich analysiert, was zum Verständnis der Wettbewerbsaussichten der 3D-Druck-Konstruktionsbranche beiträgt.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Mehr über Research and Markets finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.