Home Industrie Tethon 3D sucht Partner für Markteinführung von neuem Binder-Jet 3D-Drucker

Tethon 3D sucht Partner für Markteinführung von neuem Binder-Jet 3D-Drucker

Der 3D-Druck Materiallhersteller Tethon 3D hat ein neues Patent angemeldet. Dieses beschreibt eine Methode zum Binder-Jet 3D-Druck. Mit einem Partner zusammen will Tethon 3D die neue Technologie jetzt auf den Markt bringen.

Seit zumindest 2015 arbeitet Tethon 3D an der neuen Technologie. Die neue Drucktechnik soll im Bereich der Binder-Jettings angesiedelt sein und für Keramiken, Metalle und Polymere geeignet sein soll. Nachdem Tethon aber kein Hersteller ist, sucht das Unternehmen jetzt einen solchen um die Technologie auf den Markt zu bringen:

WE HOPE FINDING THE RIGHT PARTNER TO BRING THIS HARDWARE TECHNOLOGY TO MARKET WILL REIGNITE THE BINDER JETTING MARKET.

Erst 2018 hat das Unternehmen einen 3D-Drucker entwickelt, der Bison 1000. Dieser DLP 3D-Drucker kann auch Resine mit Keramik und Metallpartikeln verarbeiten. Das modifizierte Druckverfahren soll sich dadurch auszeichnen, dass die zugesetzten Partikel sich besser verteilen.

Die große Neuerung soll aber jetzt mit der neuen Binder-Jetting Technologie kommen. Der Markt für solche 3D-Drucker ist bisher durch Maschinen von HP, GE, Desktop Metal, Digital Metal und ExOne belegt. Dennoch könnten neue Maschinen mit neuer Technologie den Markt beleben. Tethon 3D kennt sich mit den Materialien und eingesetzten jedenfalls sehr gut aus und hat somit gute Chancen einen Partner für die Produktion von 3D-Druckern zu finden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.