Home Industrie AM Ventures investiert 1,38 Mio. € in Silikon 3D-Druck-Service Spectroplast

AM Ventures investiert 1,38 Mio. € in Silikon 3D-Druck-Service Spectroplast

Das ETH Zürich Spinoff Spectroplast AG gab eine Seed-Finanzierung in der Höhe von 1,5 Millionen Schweizer Franken bekannt. Das Investment für den Schweizer Silikon-3D-Druckdienstleister kommt von AM Ventures.

Mit dem frischen Kapital soll die Produktion ausgebaut werden. Ziel ist es weltweiter Marktführer in dem Bereich werden. Spectroplast wurde im September 2018 gegründet und entwickelte für seine Dienstleistungen eine Reihe von speziellen Silkonen, die mit Vat-Polymerisation Verfahren kompatibel sind. Die Materialien werden im Rahmen der Dienstleistungen für Kunden zur Verfügung gestellt.

Die Silikone bieten verschiedene Eigenschaften und sind in verschiedene Shore-Härten verfügbar (Shore A0 bis Shore A80). Ebenso sind die Materialien in “allen Farben” sowie transparent erhältlich.

Die AM Ventures Holding GmbH (AMV), ein führender strategischer Investor in Additive Manufacturing. Das deutsche Unternehmen aus München hat in den letzten vier Jahren ein Ökosystem für nachhaltige und strategische Investitionen und ein Partnernetzwerk aufgebaut, um fortschrittliche Fertigungstechnologien, insbesondere additive Fertigung (industrieller 3D-Druck) für die Serienproduktion zu nutzen.

Bekannte Investitionen reichen von Software (3Yourmind), Hardware (Sintratec, DyeMansion) und Materialunternehmen (Elementum 3D) bis hin zu Application Startups wie Vectoflow oder Conflux Technology.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.