Home 3D Objekte 3D Gedrucktes Herz rückt einen Schritt näher

3D Gedrucktes Herz rückt einen Schritt näher

Ein voll funktionsfähiges 3D gedrucktes Herz ist der Heilige Gral der 3D Druck Industrie. Dank der Militäruniversität in Warschau ist man jetzt zumindest einen kleinen Schritt näher an diesem Ziel.

Immer wieder gibt es kleine Fortschritte beim 3D Druck von Organen oder Körperteilen. So ist es derzeit schon möglich Knochen und Gewebe zu Drucken. An der Polnischen Universität haben sich jetzt mehrere Doktoren (Dr Krzysztof Murawski PhD, Dr Leszek Grad, Dr Artur Archiuch PhD und Professor Pustelny) zusammen getan um zusammen verschiedenen Designs für 3D gedruckte Herzkammern zu testen.

Das Ergebnis der Entwicklung sieht zwar aus wie eine 3D gedruckte Pumpe, aber wichtig ist die Effizienz die dieses Gerät entwickeln kann. Mit Hilfe eines Zortrax M200 3D Drucker wurden verschiedene Modelle gedruckt und getestet, um so das beste Design für ein 3D gedruckter Herz zu bestimmen.

Durch diese Forschung weiß man jetzt, welche Form die Herzkammern haben sollen für die größte mögliche Effizienz. Jetzt liegt es an den Forschern auch aus Biologischem Material etwas Ähnliches zu erschaffen. Bis allerdings ein funktionsfähiges Herz aus dem 3D Drucker einem Menschen transplantiert werden kann, wird noch einige Zeit vergehen. Es aber auch andere Bereiche der Herzforschung wo 3D gedruckte Bauteile zum Einsatz kommen, so zum Beispiel eine Pneumatische Herz-katheter-Pumpe aus 3D gedruckter Hochleistungskeramik.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleZortrax