Home Nachrichten 3DPrinterOS und Rapide 3D schließen Partnerschaft für 3D-Druck über Cloud

3DPrinterOS und Rapide 3D schließen Partnerschaft für 3D-Druck über Cloud

Rapide 3D bündelt seine 3D-Drucker zukünftig mit dem cloud-basierten Betriebssystem 3DPrinterOS. 

Inhaber und Käufer der Rapide 200 und 200XL 3D-Drucker können ihre Geräte zukünftig nun auch über Windows, Mac, Ubuntu oder Raspberry Pi mit dem Cloud Service von 3DPrinterOS verbinden.

Über eine bedienungsfreundliche Benutzeroberfläche können 3D-Drucker einfach und schnell vom Desktop PC oder mobilen Geräten gesteuert werden. Zusätzlich können 3D-Modelle hochgeladen, geteilt und gesliced werden. Tools wie Magic Fix und NetFabb Basic ermöglichen das Reparieren und Analysieren der Dateien. Seit dem offiziellen Start nach der Beta Phase konnte die Plattform bereits 4000 3D-Druck-Stunden auf über 1200 verschiedenen Geräten in 68 verschiedenen Ländern verzeichnen.

RL-100-Background

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.