Home 3D Objekte Akustischer Traktorstrahler 3D gedruckt

Akustischer Traktorstrahler 3D gedruckt

Traktorstrahler (tractor beamer) sind in der Lage Objekte scheinbar schweben zu lassen. Bisher gab es solche Geräte hauptsächlich in SciFi Holywood-Filmen. Dank einer  Idee des Doktoratsstudenten Asier Marzor ist es aber nun auch für uns Erdenbürger möglich ein solches Gerät selber 3D zu drucken und zu bauen.

Der Traktorstrahler funktioniert mit Akustik, das heißt ein kleines Objekt wird mit Hilfe von Audiosignalen in der Schwebe gehalten. Die erste Version des Traktorstrahlers entstand schon vor längerem, diese war noch komplizierter und konnte nicht einfach nachgebaut werden. Die neueste Version hingegen kann von findigen Tüftlern, die Zugang zu einem 3D Drucker besitzen, binnen weniger Bastelstunden gebaut werden.

Schaltplan des Traktorstrahlers

Der Strahler besitzt einen eingebauten Akku oder einer anderen Spannungsquelle, ein DC-DC Konverter wandelt die Spannung auf ein brauchbares Level um. Ein Arduino erzeugt Signale die von einem Verstärker verstärkt werden und dann auf den vielen kleinen Lautsprechern ausgegeben werden. Die Lautsprecher werden alle an einem 3D gedruckten Teil befestigt, und erhalten so die perfekte Ausrichtung die benötigt wird. Mit dem SciFi Gerät kann man kleine Objekte anziehen und schweben lassen – die Faszination von Freunden ist vorprogrammiert!

Aber nicht nur solche Tricks sind damit möglich, auch Forschung auf dem Gebiet der Mikrogravitation soll auf dem Traktorstrahler durchgeführt werden. Außerdem kann man mit einem solchen, sehr preiswerten Gerät, bestimmte Typen von Bakterien deutlich besser als mit konventionellen Verfahren untersuchen.

Portable Acoustic Tractor Beam: build it at your home
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
viaYouTube - BristolIG