Home 3D Objekte NASA Wissenschaftler replizieren einen Stein vom Mars mit Hilfe von 3D-Druck

NASA Wissenschaftler replizieren einen Stein vom Mars mit Hilfe von 3D-Druck

Die NASA ist immer an neuen Technologien interessiert. Aus diesem Grund arbeitet die US-Behörde auch mit 3D-Drucker. In einem kürzlichen Projekt replizierten Wissenschaftler der NASA einen Stein vom Mars mit einem 3D-Drucker.

2003 startete die NASA die Raumsonde „Opportunity“, die zur Aufgabe hat den Mars geologisch zu erforschen. Im Juli 2009 entdeckte man auf Aufnahmen des Opportunity-Rovers größere Steine. Die Wissenschaftler entschlossen sich das Fahrzeug zu den Steinen zurückzufahren zu lassen um diese genauer zu untersuchen. Der 0,7 Meter große Felsbrocken stellte sich als Eisenmeteorit heraus. Der Meteorit wurde Block Island genannt.

Durch Stereo-Bilder und genauen Vermessungen konnten 3D-Modelle erzeugt werden. 2009 waren das Modell noch nicht bereit für den 3D-Drucker, denn die Daten waren unvollständig. Im letzten Sommer konnten die Wissenschaftler das Problem lösen. Der Druck dauerte insgesamt 305 Stunden und 36 Minuten.

(C) Pictures: NASA

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.