Home 3D Objekte TU Delft Studenten und MX3D stellen 3D-gedrucketen Fahrradrahmen aus Stahl her

TU Delft Studenten und MX3D stellen 3D-gedrucketen Fahrradrahmen aus Stahl her

Studenten der Technischen Universität Delft in den Niederlanden haben in Zusammenarbeit mit dem Startup MX3D, das derzeit mit seinem selbst entwickelten MX3D-Metal Roboter eine Brücke in Amsterdam druckt, einen Fahrradrahmen designed und produziert.

Der Rahmen wurde vom MX3D Roboterarm aus Edelstahl gedruckt, wobei das Gerät mit einer Schweißtechnik arbeitet und so Metall schichtweise aufträgt.

Das Arc Bicycle ist Teil einer Forschungsstudie der Industrial Design Engineering Fakultät und dem 3D Building FieldLab, bei der untersucht wird ob Schweißen als additive Fertigungsmethode von Bedeutung ist.

Dass das Fahrrad auch voll funktionsfähig ist, haben die Studenten mit einer Probefahrt durch die Delfter Innenstadt bewiesen:

Arc Bicycle | 3D-Printing stainless steel
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuellePressemeldung
Vorherigen ArtikelRapid.Tech erweitert „Fertigungstiefe“
Nächsten ArtikelSiemens investiert € 21,4 Millionen in Metall-3D-Druck-Fabrik in Schweden
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.