Home Pressemeldungen 3D-Scannen von Produkten für AR/VR oder als Alternative zum Nachtexturieren

3D-Scannen von Produkten für AR/VR oder als Alternative zum Nachtexturieren

3D-Scans mit hoher Texturqualität können perfekt in Webanwendungen oder Renderings integriert werden. In AR- und VR-Anwendungen können reale Objekte perfekt eingebunden werden. Mit der letzten Entwicklungsstufe unserer Anlage scannen wir automatisiert, auch glänzende und dunkle Oberflächen mit kleinem Aufwand.

Das für Stückzahlen konzipierte Verfahren, liefert direkt verwendbare Daten, kein Nacheditieren mehr notwendig. Selbst bei vorhandenen CAD-Daten, kann hier noch Einsparungspotential, verglichen zum Nachtexturieren, möglich sein.

Durch die hohe Grundqualität der Daten können die Modelle, selbst mit Datenmengen unter einem Megabyte, ausreichende Darstellungsqualität bieten.

Mit unserem Partner für AR-Lösungen, bringen wir eingescannte Produkte in Kundenumgebungen. Eine für Sie gebrandete App bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Produktscanns potentiellen Kunden sicher zur Verfügung zu stellen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.