Home Pressemeldungen CPR Technology präsentiert Windform® FR1, das revolutionäre Material für die additive Fertigung

CPR Technology präsentiert Windform® FR1, das revolutionäre Material für die additive Fertigung

Das Unternehmen mit Sitz in Modena bringt das erste mit Kohlestofffasern verstärkte Flammschutzmittel für das Lasersintern auf den Markt

Seit Mitte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts hat CRP Technology die Regeln für die additive Fertigung verändert, Rekorde gebrochen und Modelle hergestellt, die heute in der Technologie des 3D-Drucks mit Materialien auf Polyamidbasis Einsatz finden.

Ein klares Anzeichen für diese kontinuierliche Innovation ist die Markteinführung von Windform® FR1 (FR steht für Flame Retardant, Flammschutzmittel), dem neuen Material aus der Familie der Verbundwerkstoffe Windform® TOP-LINE für die additive Fertigung.

Dank seiner außergewöhnlichen Eigenschaften ist Windform® FR1 dazu bestimmt, zu einem revolutionären Material im Bereich des 3D-Drucks zu werden: Es ist das erste Material für das selektive Lasersintern, das gleichzeitig flammhemmend (UL94 V-0) und kohlefaserverstärkt ist.

Windform® FR1 hat außerdem die folgenden Entflammbarkeitsprüfungen nach FAR 25.853 bestanden: vertikale Flammbeständigkeit für 12 Sekunden, horizontale Flammbeständigkeit für 15 Sekunden, Entflammbarkeitstest mit Bunsenbrenner im 45°-Winkel.

„CRP Technology bringt kontinuierlich technologische Innovationen und neue Lösungen auf höchstem Niveau hervor“, so Dipl.-Ing. Franco Cevolini, Vizepräsident und Technischer Direktor von CRP Technology. „Vor wenigen Tagen haben wir in der Tat mit P-LINE eine neue Palette von Windform®-Materialien für die Serienproduktion von kleinen Bauteilen mit HSS-Technologie (High Speed Sintering) auf den Markt gebracht und heute präsentieren wir einen neuen Verbundwerkstoff aus der Familie Windform® TOP-LINE für das Lasersintern: Windform® FR1, der die Welt des professionellen 3D-Drucks revolutionieren wird.“

Windform® FR1 ist ein hochleistungsfähiger, kohlefaserverstärkter Verbundwerkstoff auf Polyamidbasis, mit Selbstverlöschungsgrad UL94 V-0, ohne halogenierte Verbindungen, der eine ausgezeichnete Steifheit und Leichtigkeit mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften kombiniert.

Dank dieser Eigenschaften und dank der Zertifizierung FAR 25.853 ist er für Folgendes geeignet: Bau von Luft- und Raumfahrtanwendungen (Innenteile, Cockpitkomponenten, Luftleitungen, Ventile); Herstellung von Teilen für Kraftfahrzeuge und Transportmittel (Fahrzeuginnenteile, Deckel, Verriegelungssysteme, Kühlleitungen); Konsumgüter und Elektronik (Beleuchtung, Haushaltsgeräte) sowie generell für alle Teile, die ein Flammschutzmittel benötigen.

Windform® FR1 eignet sich auch für die Herstellung von Bauteilen, die ein hohes Niveau der Oberflächenbearbeitung und Feinheit der Details erfordern.

„Wir machen jedoch hier nicht Halt“, so Dipl. Ing. Cevolini, „wir von CRP Technology werden auch weiterhin in technologische Erneuerungen und Expansionen für den Bereich der additiven Fertigung investieren. Bleiben Sie dran!“

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.