Home Pressemeldungen Meilenstein: MakerBot Thingiverse erreicht 1 Million Uploads

Meilenstein: MakerBot Thingiverse erreicht 1 Million Uploads

953

Die 3D Model Plattform MakerBot Thingiverse hat mit nun über 1 Million Uploads einen weiteren Meilenstein erreicht, gleichzeitig wurden diese Dateien schon über 200 Millionen mal von Nutzern heruntergeladen.

Was im Jahr 2008 als eine Website primär für die aufkeimende Maker-Bewegung begann, ist mittlerweile für hunderttausende Menschen weltweit zu einer zuverlässigen Schnittstelle zur Welt des 3D-Drucks und 3D-Designs geworden, nicht zuletzt auch für Lehrer, Ingenieure und Designer.


“Der Einfluss von Thingiverse auf die Welt des 3D-Drucks und 3D-Designs innerhalb dieser sieben Jahre ist gewaltig.” sagt Nadav Goshen, President of MakerBot. thingiverse-logo“Thingiverse hat das Thema 3D-Druck populär gemacht, indem es eine lebendige Community erschaffen hat und es ermöglicht hat, 3D-Designs zu entdecken, zu erstellen und zu teilen. Heute ist Thingiverse die erste Anlaufstelle im Internet für jeden, der sich für 3D-Druck und 3D-Design interessiert. Wir sind jeden Tag gespannt, was die Nutzer als nächstes entwerfen und teilen.”

MakerBot gründete Thingiverse in einem Hacker Space in Brooklyn, weil es im Internet zu dieser Zeit kein Forum gab, um physische Objekte zu teilen.

Elephant - Einer der beliebtesten Uploads auf Thingiverse
Elephant – Einer der beliebtesten Uploads auf Thingiverse

Als Thingiverse ins Leben gerufen wurde, waren die meisten Nutzer Industriebetriebe, Ingenieure oder Technik-Pioniere mit einem eigenen 3D-Drucker. Während der ersten sechs Monaten wurden wöchentlich im Durchschnitt 30-40 Objekt kreiert. Heute hat Thingiverse über 2 Millionen aktive Nutzer mit monatlich 1,7 Millionen Downloads und richtet immer neue Challenges wie die Assistive Technology Challenge und die Fall STEAM Challenges aus, bei denen die Community kreativ sein und etwas zusammen erschaffen kann.

“Als Thingiverse startete, war das Thema 3D-Druck noch ein ganz anderes. Man sieht den technologischen Fortschritt, wenn man Designs von früher mit den Uploads von heute vergleicht,” sagt Tony Buser, langjähriger Thingiverse-Nutzer und Director of Web, Mobile and Desktop bei MakerBot. “Heute erstellen die Leute Prototypen von Motoren, Prothesen und anderen Dingen, die am Ende physisch eingesetzt werden können. Auch Schüler und Lehrer nutzen Thingiverse, da 3D-Druck immer mehr zum integralen Bestandteil der Lehr- und Bildungspläne wird.”

MakerBot Thingiverse hat sich von einer Community, deren Mitglieder 3D-Designs teilen wollen, zu einer umfassenden Plattform auch für Austausch und Zusammenarbeit entwickelt. Einer der vielen Meilensteine dieser Entwicklung war die Einführung des Thingiverse Customizers 2013, mit welchem Thingiverse-Nutzer Designs downloaden und an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Mit dem Customizer wurden nicht nur 3D-Designs zugänglicher, auch wenn der Nutzer keine Erfahrungen mit klassischer CAD Software hat, vielmehr wurde zudem die Zusammenarbeit von Nutzern erleichtert.

Thingiverse gewährt darüber hinaus Einblicke, wie 3D-Druck heute genutzt wird. Beliebte Thingiverse-Kategorien umfassen unter anderem IKEA Hacks, Schmuck und Accessoires, Spiele sowie Kunst. Einige der beliebtesten Uploads aller Zeiten sind die Low Poly Mask, die Amazing Gyroscopic Cube Gears!, und der Elephant, aber auch praktische Dinge wie die Fully assembled 3D printable wrench und der earbud holder.

MakerBot Thingiverse ist eine stark wachsende Community, um 3D-druckbare Designs zu entdecken, zu erstellen und zu teilen. Als weltweit größte 3D-Druck Community ermuntert Thingiverse jeden, unabhängig von technischen Fähigkeiten und Erfahrung, 3D-Objekte zu erstellen und zu remixen. Im Sinne einer offenen Plattform sollen alle Designs möglichst mit Creative Commons License veröffentlicht werden, so dass andere die Designs nutzen und verändern können.

MakerBot Milestone | Thingiverse 1,000,000 Uploads

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.