Home Pressemeldungen Neue kompakte Reinigungskabine SFM-AT200 von Solukon

Neue kompakte Reinigungskabine SFM-AT200 von Solukon

Die Reinigungskabinen von Solukon entfernen zuverlässig Pulverrückstände aus komplexen Metallbauteilen durch automatisiertes Schwenken und gezielter Schwingungsanregung.

Auf der Rapid.Tech 2018 stellt Solukon erstmals die Reinigungsanlage SFM-AT200 für Bauteile im Bereich 300x300x230 mm³ vor. Durch den kompakten Aufbau werden sowohl die Stellfläche als auch der Verbrauch von Schutzgas optimiert.

Der innere Aufbau aus Edelstahl macht die SFM-AT200 zum idealen Reinigungssystem für medizinische Bauteile mit hohen Anforderungen an den Reinigungsgrad.

Dank des geschlossenen Reinigungsprozesses werden gesundheitsschädliche Partikelmaterialien sicher abgereinigt.
Wie auch bei den größeren Anlagen SFM-AT800 und SFM-AT300 erlaubt eine sicherheitsüberwachte Schutzgas-Inertisierung eine sichere Verarbeitung kritischer Materialien wie Titan- oder Aluminiumlegierungen.
Der programmierbare Reinigunsgprozess ermöglicht gleichzeitig große Kosten- und Zeiteinsparung.

Das Augsburger Unternehmen Solukon besitzt langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von AM-Systemen und bietet ein komplettes Programm von Postprocessingsystemen für die Additive Fertigung.

Zum internationalen Kundenkreis  gehören Anwender der Branchen Automobilbau, Luft-und Raumfahrt und Energietechnik und mehrere führende Hersteller von 3D-Drucksystemen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.