Home Pressemeldungen Technologietag 2015 der FIT Nord – Die Zukunft der Produktion ist additiv

Technologietag 2015 der FIT Nord – Die Zukunft der Produktion ist additiv

Die neuesten Erzeugnisse aus dem 3D-Drucker sind immer gut für Schlagzeilen. Ob gedrucktes Brautkleid, perfekt passendes Schädelimplantat oder gleich ein ganzes Einfamilienhaus, die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Welche Möglichkeiten die additive Fertigung auch für die moderne industrielle Produktion vom ersten Prototypen bis zu ausgereiften Serienteilen bietet, zeigt die FIT Nord.

An ihrem Technologietag gestattet die neu gegründete FIT Nord in Norderstedt bei Hamburg einen informativen Blick hinter die Kulissen additiver Fertigung. Als Tochter des Technologieführers FIT AG erweitert der neue Vertriebsstandort dessen Aktionsradius und Leistungsspektrum im Norden Deutschlands. Um von Anfang an mit qualifizierten Mitarbeitern aktiv zu sein, führt die FIT AG die Geschäftsaktivitäten der Firma Lühr fort. Der Technologietag ist eine gute Gelegenheit, sich neben dem klassischen Modell- und Formenbau fundiert und praxisorientiert über den aktuellen Stand und die Chancen dieser neuen Fertigungstechnologie zu informieren.

Umfassendes Angebot innovativer Produktionsmethoden
Seit 20 Jahren ist die FIT AG in der Branche aktiv und kann eine beeindruckend breite Palette von Lösungen aufweisen: Kernkompetenzen sind die Prototypenfertigung, die das ganze Repertoire vom reinen Designmodell bis zur echten Vorserie abdeckt, sowie die verlässliche Serienproduktion mit diffiziler Individualisierung innerhalb einer Serie. Ergänzt wird das Leistungsspektrum des Firmenverbunds durch Ingenieursdienstleistungen für additiv gerechtes Konstruieren. Mit netfabb ist außerdem eine eigene auf 3D-Druck spezialisierte Software am Markt, die ihren derzeitigen Hauptkundenstamm in den traditionell technologieaufgeschlossenen USA findet.

State of the Art einer Zukunftstechnologie
Am Technologietag der FIT Nord dürfen die interessierten Besucher den derzeitigen Stand der Technik aktiv erleben. Das reiche Informationsangebot geht weit über trockene Theorie hinaus. Praxisbezogene Vorträge von Fachleuten aus dem eigenen Haus sowie von Partnern, die die Lösungen der FIT AG bereits erfolgreich einsetzen, geben Einblick in den aktuellen Stand der additiven Fertigung. Hochkarätige Referenten konnten beispielsweise aus den additiv-affinen Bereichen der Luft- und Schifffahrt gewonnen werden.

Vielfalt der Verfahren und Materialien
Neben einer Führung durch die Produktionsstätten bieten einzelne Themen-Stationen einen einmaligen Überblick über das Lösungsspektrum aus dem Prototyping- und ADM-Segment der FIT-Gruppe. Ausgestellte Originalteile zum Anfassen vermitteln einen anschaulichen Eindruck vom erreichbaren Endprodukt, im Expertengespräch können Anwendungsmöglichkeiten ausgelotet werden. So sind im Medizinbereich beispielsweise ISO-zertifizierte, serienidentische Wirbelsäulenimplantate aus Titan in kürzester Zeit im Lasermeltingverfahren herstellbar, ebenso patientenangepasste Hüftimplantate.

Fantastische Möglichkeiten
Das Potential der additiven Fertigung optimal auszuschöpfen will aber auch beherrscht werden. In der Sparte ADM (Additive Design and Manufacturing) unterstützt FIT ihre Kunden über die ganze Produktionskette von der additiv gerechten Konstruktion bis zur Serienproduktion des marktreifen Produkts. „Unser Paradestück ist ein additiv gerecht umkonstruierter Zylinderkopf. Im optimierten Zusammenspiel aus additivem Design und additiver Fertigung ist es uns gelungen, das Gewicht um sagenhafte 70 % zu reduzieren und dabei die kühlende Oberfläche um den Faktor 12 zu vergrößern.“ beschreibt Carl Fruth, CEO der FIT AG, den Nutzen der innovativen Fertigungstechnologie. „Die Möglichkeiten, die sich hier auftun, sind so vielfältig wie die Kreativität der Produktdesigner.“ Und wer weiß, vielleicht lassen sich ja die Besucher des Technologietags schon zu den nächsten bahnbrechenden Produktideen mit additiver Fertigung inspirieren.

Der Technologietag findet am 24.04.2015 ab 9:00 am Firmenstandort der FIT Nord in Norderstedt statt.
Kostenlose Anmeldung unter: http://fit-nord.de/technologietaganmeldung

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.