Home Software Topolabs Software revolutioniert Druckqualität von FDM-Druckern

Topolabs Software revolutioniert Druckqualität von FDM-Druckern

Jeder, der schon mal selbst einen 3D-Drucker ausprobiert hat, kennt die Nachteile von FDM-Druck bei der Oberflächenbeschaffenheit und die teilweise mangelnde Festigkeit zwischen den einzelnen Schichten. 

Bei der FDM 3D-Druck-Technik wird ein dünner Strahl aus Kunststoff durch eine Heizdüse auf ein Druckbett gedruckt. Dabei bewegen sich entweder die Druckplatte oder die Düse auf der X- und Y-Achse hin und her. Sobald diese 2D-Schicht fertig aufgetragen ist, bewegt sich wieder die Düse oder das Druckbett nach oben oder unten (Z-Achse). Dabei entsteht, vor allem bei Schrägen, eine sehr “rillige” Oberfläche. Dies sieht nicht schön aus und muss oft nachbehandelt werden. Weiters ist die Festigkeit zwischen dünnen Schichten nicht besonders gut.

Beide Bilder zeigen Beispiele für die Ergebnisse mit der neuen Software:

hollow-tribracket-optimized

Topolabs hat eine neue Software entwickelt, die den Extruder (Heizdüse) nicht mehr in 2D-Schichten drucken lässt. Die Düse wandert bei dem verbesserten Prozess 3Dimensional. Es werden alle Achsen gleichzeitig verstellt. Dies gibt gedruckten Schrägen bessere Festigkeit und ermöglicht Schrägen zu drucken ohne diese nachbehandeln zu müssen.

tribracket-optimized

In diesem Video wird ein Testdruck gezeigt:

Topolabs Revolutionary New 3D Printing Software Changes How We Think of FDM Printers

via Topolabs

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.