Home Materialien Stratasys entwickelt röntgendichtes Material für Anatomie-3D-Drucker

Stratasys entwickelt röntgendichtes Material für Anatomie-3D-Drucker

Stratasys hat das erste röntgendichte 3D-Druckmaterial für die Stratasys Digital Anatomy 3D-Drucker des Unternehmens vorgestellt. Das neue Stratasys RadioMatrix-Material erzeugt strahlenrealistische anatomische Modelle, die unter CT-Scans oder Röntgenbildern sichtbar sind.

„Dieses neue Material ermöglicht es unseren Kunden, radiorealistische Modelle zu drucken, die definierte und vorhersagbare Strahlungseigenschaften unter medizinischer Bildgebung wie CT oder Röntgenstrahlung aufweisen“, sagt Ben Klein, Director of Product Management, Healthcare Solutions bei Stratasys. „Diese Materialentwicklung wurde durch Kundenanfragen vorangetrieben, röntgendichte anatomische Modelle zu erstellen, die die Visualisierung der menschlichen Anatomie unter Röntgenstrahlen nachahmen können. Wir werden die Grenzen der medizinischen Modellierung mit dem Multimaterialdruck weiter verschieben.“

Stratasys Digital Anatomy-Drucker können visuelle Vollfarbmodelle und biomechanisch realistische Funktionsmodelle erstellen, die weltweit für Trainingssimulationen, präoperative Planung und die Entwicklung medizinischer Geräte eingesetzt werden. Durch die Einführung des neuen RadioMatrix-Materials kann der Digital Anatomy-Drucker jetzt anatomische Modelle drucken, die unter CT oder Röntgenstrahlen betrachtet werden können. Diese Modelle können eine Reihe von Röntgenopazitätswerten von -30 bis 1000 Hounsfield Units (HU) aufweisen.

„Es wird erwartet, dass die Möglichkeit des 3D-Drucks von Modellen mit kontrollierter Röntgendichte letztlich die Sichtbarkeit und Rückverfolgbarkeit medizinischer Geräte verbessert, unsere Produktion von maßgeschneiderten und patienteneigenen Phantomen für Schulungs- und Ausbildungszwecke verbessert und neue Methoden zur Verbesserung der CT-Bildqualität ermöglicht. Dieses neuartige Material öffnet die Tür zu neuen Anwendungen und Forschungsmöglichkeiten und verbessert letztendlich die Patientenversorgung“, sagt Dr. Justin Ryan, Direktor des Helen and Will Webster Foundation 3D Innovations Lab, Rady Children’s Hospital-San Diego, Kalifornien. U.S.

Das röntgendichte Material Stratasys RadioMatrix ist jetzt in vielen Regionen erhältlich und wird im dritten Quartal 2022 in die Vereinigten Staaten kommen.

Mehr über Stratasys finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.