Home Materialien taulman 3D stellt verbessertes PLA Filament „In-PLA“ vor

taulman 3D stellt verbessertes PLA Filament „In-PLA“ vor

Der bekannte Hersteller von Materialien für den 3D-Druck, taulman3D, bringt mit In-PLA ein neues PLA Filament mit Industriequalität auf den Markt.

Während vor allem die geringe Schrumpfung von PLA für taulman interessant war, wollte das Unternehmen dem Material weitere, verbesserte Eigenschaften verleihen, um sich so signifikant von anderen PLA Materialien auf dem Markt abzuheben und der 3D-Druck Community ein leistungsstarkes PLA zur Verfügung zu stellen.

Farbe und Glanz sowie Festigkeit des PLA Materials wurden bei In-PLA verbessert. Außerdem wurde die Durchsichtigkeit des klaren Filaments erhöht und liegt bei einer Dicke von 2 mm bei 90%. Auch weist die klare Version keinen Gelbstich auf, der sonst oft bei durchsichtigen Materialien zu finden ist. Basierend darauf wurden weitere In-PLA Filamente mit leuchtenderen und lichtdurchlässigeren Farben entwickelt: rot, blau, schwarz, weiß, grün.

Ausdrucke gefertigt mit den neuen PLA können mit XTC-3D überzogen werden. Der Zwei-Komponenten-Anstrich verleiht 3D-gedruckten Objekten eine ebenmäßigere und glattere Oberfläche. Durch einen Anstrich mit dem Epoxidharz wird beim dem Clear In-PLA außerdem eine verbesserte Tiefenschärfe erzielt.

In-PLA ist in den Durchmessern 1,75 mm und 2,85 mm in 1kg Spulen über taulman3Ds Online Shop erhältlich. Der Preis pro Spule beträgt $ 46 und der Versand außerhalb der USA zusätzliche $ 59,10.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Quelletaulman3D
Vorherigen Artikel3D-SCAN Dienstleister WESTCAM stellt Messtechnik APP vor
Nächsten ArtikelAustrian 3D Printing Forum – Meet the Speakers
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.