Home News Conflux Technology erhält 1 Mio. AUD aus „Moon to Mars Supply Chain...

Conflux Technology erhält 1 Mio. AUD aus „Moon to Mars Supply Chain Capability Improvement Program“

Conflux Technology, ein australisches Unternehmen für die additive Fertigung von Wärmetauschern unter der Leitung von Michael Fuller – hat im Rahmen des „Moon to Mars Supply Chain Capability Improvement Program“ der australischen Raumfahrtbehörde den Zuschlag für 1 Mio. AUD erhalten. Mit dieser Finanzierung wird ein 1,4-Millionen-Dollar-Projekt für Wärmetauscher für Raketen zur Versorgung von Satelliten in niedriger Umlaufbahn unterstützt.

„WIR FREUEN UNS SEHR DARAUF, UNSEREN HXS INS ALL ZU BRINGEN! DIESE FÖRDERUNG WIRD DIE TECHNISCHE ENTWICKLUNG UND DEN KOMMERZIELLEN EINSATZ UNSERER WÄRMETAUSCHER IN DEN EXTREMSTEN UMGEBUNGEN, DEN RAKETENMOTOREN, ERLEICHTERN. DIE VERBESSERUNG DER GRUNDLEGENDEN ENERGIEEFFIZIENZ IST DIE DASEINSBERECHTIGUNG VON CONFLUX, UND WIR WERDEN DIES NUN AUF DIE SCHNELL EXPANDIERENDE RAUMFAHRTINDUSTRIE ANWENDEN.“ SAGTE MICHAEL FULLER, CEO UND GRÜNDER VON CONFLUX TECHNOLOGY.

„WIR BEI CONFLUX TECHNOLOGY SIND STOLZ DARAUF, LÖSUNGEN ZU ENTWICKELN, DIE DIE GRENZEN DER THERMISCHEN LEISTUNG VERSCHIEBEN. ES IST EINE GROSSE EHRE, DASS WIR AUSGEWÄHLT WURDEN, UM DIE IN AUSTRALIEN ENTWICKELTE TECHNOLOGIE AN DER LETZTEN GROSSEN GRENZE ZU PRÄSENTIEREN. UNSER TEAM FREUT SICH AUF DIE EINZIGARTIGEN HERAUSFORDERUNGEN DES WELTRAUMS UND IST GESPANNT DARAUF, WIE WIR BEI DIESEM GROSSARTIGEN PROGRAMM EINEN UNTERSCHIED MACHEN KÖNNEN.“ KOMMENTIERTE GLENN REES, LEITER DER TECHNIKABTEILUNG VON CONFLUX TECHNOLOGY.

Das Moon to Mars Supply Chain Capability Improvement Program ist Teil der 150m Moon to Mars Initiative der australischen Weltraumbehörde. Die Initiative unterstützt das inspirierende Bestreben der NASA, zum Mond und weiter zum Mars zu fliegen. Diese Initiative ist auch ein wichtiges Element der „Advancing Space: Australische zivile Raumfahrtstrategie“, deren Ziel es ist, die Raumfahrtindustrie in den nächsten 10 Jahren umzugestalten und auszubauen.

Conflux Technology ist stolz darauf, eines von sechs innovativen australischen Unternehmen zu sein, die in dieser Runde des Moon to Mars Supply Chain Capability Improvement Grants Program teilnehmen. Conflux gratuliert den anderen fünf Teams:

  • Next Aero, um die Fähigkeiten und den Leistungsumfang seiner kryogenen Flüssigkeitsraketen-Testinfrastruktur zu verbessern.
  • Southern Launch zur Fertigstellung der Konstruktion und Herstellung einer mobilen Startschiene.
  • Skykraft, um die Leistungsfähigkeit seiner souveränen, selbst entwickelten Raumfahrzeugplattform zu steigern.
  • Valiant Space liefert ungiftige Antriebe an nationale und internationale Kunden, einschließlich zweier Demonstrationsflüge.
  • EvokeEdge liefert seine Tiny Machine Learning-Operationen für Edge Computing zur Unterstützung der Identität, des Status und der Sicherheit von Astronauten.

Mehr über Conflux Technology finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.